Beiträge zum Stichwort ‘ Regesten ’

Geschichtliches von Burg und Amt Stargard in Mecklenburg

Aus dem Inhalt: Sturm der Pommern unter Bogislav im Jahre 1280, Markgraf Albrecht verheiratet seine Tochter Beatrix an Heinrich II. von Mecklenburg, Johann von Werle als Gefangener in der Burg, die Pommern unter Herzog Wartislaw fallen in das Stargader Land ein, Tod des Herzogs Ulrich II. und III., Schicksale der Burg im 30-jährigen Krieg, der 7-jährige Krieg, die Amtsbauern im Jahre 1828, Stammtafel der regierenden Herren zu Alten Stargard.



Liechtensteinisches Urkundenbuch

Der erste Teils des Liechtensteinischen Urkundenbuchs (LUB I) enthält die Quellen zur liechtensteinischen Geschichte bis zum Jahr 1416 (Aussterben der Vaduzer Linie der Grafen von Werdenberg-Sargans). Bearbeitet wurden die Quellen in den Archiven in Liechtenstein, der Schweiz (besonders St. Gallen und Graubünden), Vorarlberg, Innsbruck und Süddeutschland. Der zweite Teil des LUB ist seit 1997 in Bearbeitung. Er enthält die Quellen aus der Herrschaftszeit der Herren von Brandis (1417 bis 1510).



Geschichtsquellen zur Geschichte von Livand, Estland und Kurland

Im Hochmittelalter begann die Unterwerfung der baltischen Lande durch die Ordensritter die seit Anfang des 13. Jahrhunderts zunächst von Riga aus (Schwertbrüderorden) ab 1226 auch von Kulm im heutigen Polen ins Baltikum vordrangen und bis um 1300 weite Gebiete unter ihre Herrschaft bringen konnten. Als „Deutsch-Balten“ wird die ehemalige deutschsprachige Führungsschicht der Provinzen Livland, Kurland und Estland bezeichnet. Nachfolgend habe ich Bücher aufgeführt, die sich ausschließlich mit dem Geschichtsverlauf dieser Baltischen Länder beschäftigen.



Landgrafen-Regesten online

Dieses Projekt der Universität Marburg präsentiert das gesamte Material zur Geschichte der Landgrafen von Hessen bis 1509. Dabei handelt es sich nach vorsichtigen Schätzungen um etwa 15000-20000 Stücke aus der Zeit von 1247 bis 1509