Beiträge zum Stichwort ‘ Ramel ’

Die Vorfahren und Verwandtschaften des Adolph Halling

Wappen-Bogense

Ich muss heute unbedingt auf dieses Werk (in 2 Bänden) mit dem Titel “Meine Vorfahren und ihre Verwandtschaften” hinweisen. Vom Titel allein kann man nicht auf den höchst interessanten Inhalt schließen, der Familienforschern Verbindungen präsentiert, an die man zunächst nicht denkt.



Aus der Geschichte des Geschlechts von Ramel

Das Geschlecht der von Ramel, auch in früherer Zeit Romel, Ramehl, Ramele, Rammel und ähnlich geschrieben, war eine der bedeutendsten Uradelsfamilien von Hinterpommern. Für den Kreis Schlawe und speziell für den Raum Wusterwitz war diese Familie von großer Bedeutung, weil sie mit den Dörnern entlang der Grabow: Wusterwitz, Balenthin, Söllnitz, Leikow, Soltikow, Bartlin und Nemitz und auf der anderen Seite des Areals der Abtei Buckow mit dem Klösternitzer Gebiet belehnt war.