All posts tagged: Rambau

Lausitz

Saxonica: Lausizische maandblad en New Lausitzisches 1793 naar 1900

Lausitzisches Magazin oder Sammlung verschiedener Abhandlungen und Nachrichten zum Behuf (Zweck) der Natur-, Kunst-, Welt- und Vaterlandsgeschichte, der Sitten, und der schönen Wissenschaften. (Fehlende Ausgaben sind auffindbar via HathiTrust oder Internet Archive Lausizische Monatsschrift: Bd. 1793, 1-6 Bd. 1793, 7-12 Bd. 1794, 1-6 Bd. 1794, 7-12 Bd. 1795, 1-6 Bd. 1795, 7-12 Bd. 1796, 1-6 […]

Edelen en geestelijken Rambow

Albert van Rambow (Rambovius, Rambau, Rembovius, later genoemd Rembowski) werd een pastor Seehesten (KSP in de wijk Gumbinnen) genoemd en er overleden na 36 Jaren, zijn opvolger = James Kaplan Schulzki van Rastenburg. Albert, * op 1530 + 18.11.1590, getrouwd na 1553 Catharine, als “Vreemdeling” wordt genoemd in het land, zonder familieleden. Wordt gevolgd door zes studiejaren, een […]

Dynastie, de boekdrukkunst in Leipzig en Görlitz

Geistliche waren schon in der ältesten Zeit Inhaber der Schreibekunst. Erst mit der Erfindung des Lumpenpapiers um 1300 wurde auch die Schreibkunst allgemeiner, so dass nun auch Bürger und andere Weltliche die Schreibkunst in den Schulen gelehrt bekamen. Diese Buchschreiber behielten sowohl den alten Stoff, das Pergament als auch die alte Schrift (als Mönchsschrift bekannt) […]

Rambaum in Ware (Müritz) en de molen No.. VII

Eine Bockmühle mit einem Gang im Eichholz am Federowschen Wegebeym Judenkirchhofgehörte 1804 dem Müller Rambaum. Nachdem Johann Heinrich Osten die väterliche Mühle Nr.III im Zuge eines Konkursverfahrens 1823 verloren hatte, pachtete oder bewirtschaftete er um 1825 diese Mühle auf dem Papenberg. Sie war nur kurze Zeit in seinem Besitz. 1827 versuchte er sich […]

De voorgangers in de familie Rambow

Johannes van Rambow was om 1320 in goederen (Müritz district) geboren. Johann war dortiger Pfarrer. Nach dem Original unter den Urkunden im Archiv: die rechte Hälfte eines kleinen runden Siegels, die, obwohl undeutlich, mit dem unterm 22.8.1363 een 4. Stelle beschriebenen (welches im stehenden Schilde einen von 3 Sternen begleiteten gebrochenen Sparren zeigt) identisch zu sein […]