Beiträge zum Stichwort ‘ Pommern ’

Genealogien der Adelsfamilie von Damitz

Pommerscher Uradel mit dem Stammhaus Dunzin (Damizino) der mit Alexander de Damyz urkundlich 27. August 1282 seinen Anfang nimmt. Nach ihm wird Gerhard von Damitz als Zeuge genannt, Herr auf Dunetzin in Hinterpommern und Rat unter Barnim I. von Pommern. Die gesicherte Ahnenreihe beginnt mit Hermann von Damitz als Stammvater dieser Familie. Er lebte um 1400. Noch zu Anfang des vorigen Jahrhunderts besaß die Familie Schulzenhagen, Fritzow, Justin, Rabbuhn, Mölln, Dunzin, Rutzow etc. Diese Güter lagen alle im Fürstenthum Cammin.



Die Wappen und Siegel der Städte, Flecken und Dörfer preußischer Provinzen

Der erste Band, der die Städte-Wappen und –Siegel von Ostpreußen, Westpreußen und Brandenburg behandelte, erschien im Jahre 1894. Dieser zweite Teil verdankt die beschriebenen Siegel den zahlreichen Einsendern aus Städten, Archiven und Registraturen, die Orts-Siegel kamen aus dem königlichen Geheimen Staatsarchiv zu Berlin, dem Hof- und Staatsarchiv in Wien dem böhmischen Landesarchiv und dem Archiv des Museums in Prag. Er beinhaltet die Wappen der Preußischen Provinzen Pommern, Posen und Schlesien. Es geht in diesem Buch nicht darum, besonders prächtige Wappenabbildungen zu präsentieren (da gibt es  [...]



Muscherin in der Pyritz und das Adelsgeschlecht Rambow

Wenn das Geschlecht von Rambow auch nicht bis in die frühesten Zeiten der pommerschen Urkunden zurückzuführen ist (denn der Ursprung ist in Mecklenburg zu suchen) so war es doch schon im 15. Jahrhundert in Pommern recht begütert, denn 1505 belehnte Herzog Bogislaw die Gevettern Hans und Asmus von Rambow mit 24 Hufen im Dorfe Muscherin, wie sie dieselben von ihren Vätern geerbt hatten. Mit denselben Hufen belehnte Herzog Barnim 1546 Achim, Antonius, Paul, Hans, Eustachius und Wilhelm, Gebrüder von Rambow. Michael von Petersdorff zu Puddenzig  [...]



Die Bau- und Kunstdenkmäler der Provinz Pommern

Die nachfolgende Edition präsentiert eine umfassende Beschreibung an Alterthümern, Schätzen aus längst vergangenen Tagen und den Menschen die in jener Zeit lebten. Ein Querschnitt für die Spurensuche unserer Vorfahren aus dem Regierungsbezirk Stettin. (Beispiel Rambow in Muscherin Bild 1) Diese Buchreihe erschien im Auftrag der Gesellschaft für Pommersche Geschichte und Altertumskunde, Hugo Lemcke, Provinzialkonservator von Pommern im Kommssionsverlag Leon Saunier in Stettin ab 1898. Autoren: E. von Haselberg, Hugo Lemcke, Ludwig Böttger, Robert Holsten      



Lebensbilder unserer Theologen

Die Evangelischen Geistlichen Pommerns von der Reformation bis zur Gegenwart. T. 1 Hans Moderow, 1903 – Regierungsbezirk Stettin Die Evangelischen Geistlichen Pommerns von der Reformation bis zur Gegenwart. T. 2 Ernst Müller, 1912 – Der Regierungsbezirk Köslin, die reformierten Gemeinden Pommerns Die Gelehrten Theologen Deutschlands im achtzehnten und neunzehnten Jahrhundert Bd. 1: 1831: A – H Die Gelehrten Theologen Deutschlands im achtzehnten und neunzehnten Jahrhundert Bd. 2, 1832: J – M Die Gelehrten Theologen Deutschlands im achtzehnten und neunzehnten Jahrhundert Bd. 3, 1833: N –  [...]