Posts Tagged ‘ Ministre ’

Nobles et le clergé Rambow

Albert de Rambow (Rambovius, Rambau, Rembovius, plus tard appelé Rembowski) est devenu un pasteur pour Seehesten (Ks dans le quartier Gumbinnen) nommé et y mourut 36 Ans, son successeur = Jacob Kaplan Schulzki Rastenburg. Albert, * à 1530 + 18.11.1590, marié à 1553 Catherine, die alsFremdlingim Lande bezeichnet wird, ohne Verwandte. Es folgen sechs Jahre Studium, an der Albertina. Während seiner Studienzeit wohnte er bei einer Anna Hoppener auf dem Löbenicht. Vielfach ist geschrieben worden, er stamme aus demNeidenburgischen”, was nicht nachprüfbar ist, sein Name taucht  [...]



Pasteur Liesegang à Leimbach

Leimbach, ein altes Reichsdorf gehört mit zu den ältesten Ansiedlungen unserer Heimat. Bei dem zerstörten Dorfe Grumbach soll eine uralte Dingstätte gewesen sein. Als Reichsdorf hatte es an die Reichsmünze in Nordhausen jährlich 1 1/2 Schock Hafer zu liefern. 950 sollen auch in Leimbach wendische Familien angesiedelt sein. De 1394-1700 gehörte Leimbach zum Amt Heringen und kam dann durch Grenzregulierungen an Hannover (Stolberg) 1758 musste der Ort an die Franzosen 1111 Taler zahlen. Leimbach hatte Anteil an dem Windehäuser Holz. Ceux: Heimatbüchlein der Grafschaft Hohnstein  [...]