Beiträge zum Stichwort ‘ Oberlausitz ’

Geschichte der Parochie See (Oberlausitz) im Rothenburger Kreis

Parochie-See

Die Geschichte der Parochie See bildet den Inhalt dieser vorliegenden Schrift. Grundlage waren das älteste Kirchenbuch, es umfasst die Zeit von 1640 bis 1745 mit insgesamt 493 Seiten, das 2. Kirchenbuch das mit dem Jahre 1755 beginnt und 1799 abschließt, das dritte welches die Zeit von 1800 bis 1839 belegt und ein viertes beginnend 1840. Aus diesen kirchlichen Nachrichten und etlichen Lehnbriefen und Schöppenbüchern entstand das Werk.



Deutsche und Wendische Kirchdörfer der Lausitz (Presbyterologia Lusatiae Superioris)

Presbyterologia

Der Pastor und Superintendent Johann Christian Jancke (1757-1834) hinterließ eine wertvolle Sammlung von Handschriften und Büchern, unter anderem diesen sensationellen Schatz, in dem jede Menge Genealogien zu finden sind



Urkundliche Geschichte der Tettauschen Familie in den Zweigen Tettau und Kinsky

Tettau-Wappen

Der Ursprung der Familie ist in Böhmen zu suchen, andere Gründe sprechen für seinen Ursprung in Deutschland, wo dieselbe bereits im 9. Jahrhundert dem Adel oder Ritterstand angehört haben soll, wenn auch in einem unter der Lehnsoberherrlichkeit des Königs von Böhmen stehenden Landstrich, wahrscheinlich der Oberlausitz oder dem sächsischen Osterlande. Gewiss ist, dass die Familie hier schon im Anfang des 13. Jahrhunderts heimisch gewesen ist. Ungefähr um die Mitte des 14. Jahrhunderts haben sie sich  nach Mähren ausgebreitet. Sie verließen das Land aber bald wieder  [...]



Nachricht von dem Geschlecht der Frenzel in der Oberlausitz

Ausgehend vom Stammvater dieses Geschlechtes, dem evangelischen Pfarrer Michael Frenzel: Frenzel kam als Sohn eines Dorfrichter in Pietzschwitz am 2. Februar 1628 zur Welt. Er studierte in Leipzig von 1649-1651 und wurde im Jahre 1651 zum Pfarrer nach Kosel berufen. Frenzel wurde berühmt als sorbischer und Bibelübersetzer. Im Jahre 1697 reiste Zar Peter der Große durch die Oberlausitz, bei dieser Gelegenheit übergab Frenzel ihm seine Bibelübersetzung und verwies in einem Schreiben an den Zaren auf die Verwandtschaft der Sorben mit anderen slawischen Völkern und insbesondere  [...]



Saxonica: Lausizische Monatsschrift und Neues Lausitzisches Magazin 1793 bis 1900

Lausitz

Lausitzisches Magazin oder Sammlung verschiedener Abhandlungen und Nachrichten zum Behuf (Zweck) der Natur-, Kunst-, Welt- und Vaterlandsgeschichte, der Sitten, und der schönen Wissenschaften. (Fehlende Ausgaben sind auffindbar via HathiTrust oder Internet Archive Lausizische Monatsschrift: Bd. 1793, 1-6 Bd. 1793, 7-12 Bd. 1794, 1-6 Bd. 1794, 7-12 Bd. 1795, 1-6 Bd. 1795, 7-12 Bd. 1796, 1-6 Bd. 1796, 7-12 Bd. 1797, 1-6 Bd. 1797, 7-12 Bd. 1798, 1-6 Bd. 1798, 7-12 Bd. 1799, 1-6 Bd. 1799, 7-12 Weitere Ausgaben auf Seite 2