Beiträge zum Stichwort ‘ Nordhausen ’

Nachrichten über einige Familien des Namens Boetticher

Wappen-Boetticher

Bei allen Familien mit dem Namen Boetticher (Bötticher) oder Verstümmelungen des Namens ist ein Stammvater anzunehmen. Der Ursprung aus einem altmärkischen Stamm ist dabei wahrscheinlich. Die in Magdeburg durch den Stadtrat vertretene Familie Boetticher siegelt mit demselben Wappen wie die Grosswanzlebner und Wormsdorfer Boetticher.



Die Namen der Lehrer in Krimderode

Aus der Ortschronik des Dorfes Krimderode: 1574-1592 Kirchen- und Schuldiener Johannes Blasii 1670-1675 Hans Lüdicke, Schuldiener aus Nordhausen 1675-1676 Martin Weige, Schuldiener, ist in Krimderode gestorben 1676-1700 Lorentz Meister, Schuldiener 1700-1705 Balthasar Hoffmann, Schuldiener 1705-1718 Anselm Günther Straubel, Schuldiener 1729-1735 Andreas Köller, Schuldiener, ist in Krimderode gestorben 1737-1752 Ludwig Brodtkorb, Kantor und Schuldiener, starb in Krimderode 1752-1795 Martin Brodtkorb, Kantor, ist in Krimderode gestorben 1795-1798 Christian Bock, Kantor, ging nach Buchholz 1799-1804 Christian Hof, Kantor, ging nach Appenrode 1804-1833 Andreas Schenkel, Kantor, ging nach Sachswerfen  [...]



Beiträge zur Geschichte aus Stadt und Kreis Nordhausen

Interessant für den Heimatforscher und Genealogen im Harzgebiet ist der neu erschienene Band 34 des Geschichts- und Altertumsvereins, Stadtarchiv und Tabakspeicher Nordhausen. Das Buch kann bestellt werden beim Museum Tabakspeicher, Bäckerstraße 19 in 99734 Nordhausen. Es wurde herausgegeben vom Verlag Neukirchner (ISBN: 978-3-929767-74-0) mit nachfolgenden Beiträgen:



Vom Salzaer Zimmermann zum Architekt

Es ist eine jener unglaublichen Geschichten, die das Leben manchmal so schreiben kann. Robert Otto, ein Zimmermann aus Salza, zog einst aus, um dann Prachtbauten für Opel, Ford und Volkswagen zu errichten. Eine Biographie – vorgestellt von Steffen Iffland…



Heimatliteratur für den Landkreis Nordhausen und Umgebung

archiv

Der Landkreis Nordhausen ist der nördlichste Landkreis von Thüringen. Nachbarkreise sind im Norden und Osten die beiden sachsen- anhaltischen Landkreise Harz und Mansfeld-Südharz, im Süden der Kyffhäuserkreis, im Westen der Landkreis Eichsfeld und im Nordwesten die niedersächsischen Landkreise Osterode am Harz und Goslar. Im Mittelalter gehörte die Region zur Grafschaft Hohnstein, Nordhausen selbst war ab 1220 Freie Reichsstadt. Durch den Westfälischen Frieden fiel das Kreisgebiet zum Großteil an Preußen. Im Jahre 1802 verlor Nordhausen seinen Reichsstadtstatus. 1816 entstand ein Kreis Nordhausen innerhalb der neugebildeten preußischen  [...]