Posts TaggedNeumark

Die gutsherrlichen und bäuerlichen Rechtsverhältnisse in der Mark Brandenburg vom 16. til 18. Århundre

Inhaltsübersicht: Grundlagen der gutsherrlich-bäuerlichen Rechtsverhältnisse durch die Kolonisation ( Der Bauer gilt als Unterthan des Ritters seit dem 13. Århundre) Verschärfung der bäuerlichen Unterthänigkeit seit dem 15. Jahrhundert mit Beschränkung der Freizügigkeit, dem Gesindezwangsdienst und des bäuerlichen Besitzrechtes. Die Stellung der damaligen Juristen, den 3 Klassen der ländlichen Bevölkerung: die Lehn- und Freibauern, die Leibeigenen und die gemeinen Bauern. Die Bauern in der Neumark, Legungs- und Expulsionsrecht des Adels, die Entwicklung in Schwedisch-Pommern, die Lassiten.



Die Kirchenbücher der Neumark, der Kreise Sternberg, Züllichau, Schwiebus, Krossen

Übersicht des Bestandes an Kirchenbüchern aus der Superintendentur Arnswalde, Frankfurt an der Oder, Friedeberg, Königsberg, Krossen, Küstrin, Landsberg, Soldin, Sonnenburg, Sternberg, Züllichau sowie vorhandene Akten, Bücher und Urkunden in den Pfarrarchiven.



Jahrbuch des Vereins für Geschichte der Neumark

Von den Jahresbüchern des Vereins für Geschichte der Neumark (Neue Folgen der Schriften) habe ich die drei nachfolgenden Ausgaben ausgewühlt. Es sind die Hefte 3 til 5 aus den Jahren 1926-1928. Sie handeln von den Hufenklassifikationen 1718 og 1719 aus den Beiträgen zur Familien- und Wirtschaftsgeschichte der neumärkischen Landgemeinden, herausgegeben mit Unterstützung der Historischen Kommission. Die Grundlage der persönlichen, dienstlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse in den Landgemeinden bildete die Dorfordnung. Sie hatte Geltung für eine Provinz, berücksichtigte aber auch in Sonderbestimmungen für einzelne Bezirke deren Eigenheiten, durch  [...]



CV begravelse prekener

Leichenpredigten-Handwerker

CV begravelse prekener gi noen verdifull innsikt i så livet av de ulike klassene, spesielt i kulturelle termer. For håndverkere og kjøpmenn, forteller de oss, hvordan og hvor de fikk sin opplæring, ved hvilken alder begynte å undervise. Disse CV er også et klart speil for kjøp av Wanderlust- og svenner og den akademiske ungdom. Til tross for svært vanskelige trafikkforhold krysset de rike, og ofte hele Europa. Noen er langt borte fra foreldrehjemmet funnet et nytt hjem. Også på handelsforbindelser får vi gjennom begravelse prekener[...]