Alle Artikel mit dem Schlagwort: Mittelalter

Mscr.Dresd.J.1: Sammlung von Bildnissen der Herzöge von Sachsen und Markgrafen von Meissen

Handschrift, erschienen im 17. Jahrhundert, digitalisiert von der SLUB DresdenGefällt mir:Gefällt mir Lade…

Ritterburgen

Die Ritterburgen und Bergschlösser in Deutschland

Band 1 Band 2 Band 3 Band 4 Band 5 Band 6 Band 7 Band 8   Quellen: Gottschalck, Kaspar Friedrich: Die Ritterburgen und Bergschlösser Deutschlands, Band 1-7, Halle: Hemmerde & Schwetschke, 1815-1831Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Codex

Geschichte und Kunstdenkmäler der Stadt Reval bis zu Beginn der Schwedenherrschaft

Die Geschichte Revals unter der schwedischen und russischen Herrschaft Beginn der Dänenherrschaft (1219-1227) Das Interregnum des Schwertordens und Gründung der Stadt (1227-1238) Die weitere Herrschaft der Dänen bis zum Beginn der Ordenszeit (1238-1346) Die Handelsbeziehungen Revals zu Dänenzeit Der innere Zustand der Stadt Reval Reval während der Ordensherrschaft (1346-1561) Die Zeit bis Plettenberg (1346-1494) Die […]

Byzantinische-Initialen-1

Schriftenatlas: eine Sammlung der wichtigsten Schreib- und Druckschriften aus alter und neuer Zeit

Die Schrift – die Vermittlerin des Gedankens und des Wortes – ist zugleich die wichtigste Trägerin aller Kultur und Wissenschaft. Sie ist das geistige Band, welches schon in den ältesten Zeiten die großen Geister mit ihren Völkern in Beziehung brachte, bis Johann Gutenberg durch die Erfindung der Druckschrift das geristige Leben des Mittelalters zu ungeahnten […]

Mittelalterliche-Kuenstler

Mittelalterliche Künstler und Werkmeister Niedersachsens und Westfalens

In dem vorliegenden Werk werden die Künstler und Werkmeister aufgeführt, deren Leistungen der Baukunst, Bildnerei, Gießkunst und Malerei galten. Der Zeitraum erstreckt sich vom IX. Jahrhundert bis zum Ende des XVI. Jahrhunderts.Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Landsteuerbuch

Das Landsteuerbuch Düsseldorf von 1632

Wenige Jahre zuvor hatten die Ansiedlungen verschiedener religiöser Gesnossenschaften stattgefunden; 1628 wurde die Leiche des 1609 verstorbenen Herzogs Johann Wilhelm mit großem Pomp zur letzten Ruhe gebettet.Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Stadtbuch-Stettin

Das älteste Stettiner Stadtbuch 1305-1352

Das älteste erhaltene Stadtbuch Stettins gehört zur dritten Gruppe, die Homeyer 1860 für die Stadtbücher unterschied, nämlich der Bücher im Dienste der Gerichtsbarkeit, den Stadtbüchern des Mittelalters, oder den Stadtbüchern im engeren Sinne (buchmäßig geführte Protokolle über Auflassungen und Rentbestellungen) Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

020r

Palatina-Handschriften oder: Codices Palatini germanici

Die Heidelberger “Bibliotheca Palatina”, eine der wertvollsten Sammlungen deutschsprachiger Handschriften des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, ist seit April 2009 komplett online verfügbar. Die Sammlung umfasst 848 Codices mit insgesamt ca. 270.000 Seiten und ca. 7.000 überwiegend bisher nicht erschlossene Miniaturen. Aus dem Projekt der deutschsprachigen Palatina-Handschriften der Universitätsbibliothek Heidelberg folgt nun eine Zusammenstellung einiger […]

Evangeliar

Phantasie und Buchstabenmalerei des Mittelalters

Im Volk ist der Glaube an die Bedeutung und Kraft des Wortes lebendig. Es weiß was es bedeutet, wenn jemand die rechten Worte findet. Es weiß, dass das echte Wort ins Gehör eindringt, ihn in seinen Bann zieht und eine entscheidende Wirkung auf ihn auszuüben vermag. Es weiß umgekehrt, dass ein Mensch, der das rechte […]

Pastor

Geschichte und Genealogie der Familie Pastor

Das ist jetzt mal wieder ein gescanntes Buch, an dem ich meine wahre Freude habe. Es ist komplett lesbar. Besonders hervorheben muss ich die Arbeit, die sich der Autor gemacht bei der Zusammenstellung gemacht hat, denn so stellt man sich eine gedruckte Familiengeschichte vor. Das ist eine eine Fundgrube für Genealogen. Allein der Bilderschmuck in […]

Siegel

Siegel des Mittelalters aus den Archiven der Stadt Lübeck

Heft 1, 1856: Holsteinische und Lauenburgische Städte-Siegel Heft 2, 1857: Mecklenburgische Städte-Siegel des Mittelalters Heft 3, 1859: Holsteinische und Lauenburgische Städte-Siegel, Siegel adliger Geschlechter Heft 4, 1860: Mecklenburgische Städte-Siegel, Siegel adliger Geschlechter Heft 5, 1862: Holsteinische und Lauenburgische Siegel, Siegel adliger Geschlechter Heft 6, 1864: Holsteinische und Lauenburgische Siegel, Siegel adliger Geschlechter Heft 7.1 1865: […]

Studien zum genealogischen Wissen im Mittelalter

Zunächst und vor allem präsentieren Genealogien Antworten auf die Fragen nach der Stellung des einzelnen innerhalb der Gemeinschaft, denn besonders in sogenannten traditionalen Gesellschaften ist die Identität des einzelnen in ganz erheblichem Maße durch sein Wissen um seine Eltern und Vorfahren, durch seine Einbindung in Familie und Verwandtschaft bestimmt: Wie der Name garantiert seine Herkunft […]

Monumenta Wormatiensia: Annalen und Chroniken

Aus dem Inhalt: Chronik von Worms, aus den Wormser Ratsbüchern zur Geschichte der Stadt, Tagebuch des Bürgermeisters Reinhart Noltz, Eintritt des Bischofs Johannes von Dalberg in Worms 1483, Streit der Stadt mit der Paffheit 1525, Verzeichnis der Urkunden, Organisation des Kriegswesens, Illustrationen und Register.Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Geschichte des Hauses Habsburg

Die europäische Dynastie der Habsburger, deren Name sich von ihrer Stammburg Habsburg im Kanton Aargau herleitet. Mitglieder der Dynastie stellten erstmals 1273 und fast ununterbrochen ab 1438 die deutschen Könige und römisch-deutschen Kaiser und herrschten ab 1282 über die Herzogtümer Österreich und SteiermarkGefällt mir:Gefällt mir Lade…

Geschichte der Herzoge von Zähringen

Im Oktober 1883 beschloss die badische historische Kommission die Herausgabe einer Geschichte über die Herzoge von Zähringen. Einigkeit herrschte darüber, dass die Geschichte der Nebenlinie zu Teck ausgeschlossen werden sollte. Hauptanliegen dieses Werkes ist der Ursprung der Zähringer und deren Teilnahme an den Reichsangelegenheiten, ihre soziale Stellung, ihre Besitzungen.. Das Ergebnis beinhaltet die ausführliche Vorgeschichte […]

Aegidius Tschudy´s Wappenbuch schweizerischer Geschlechter

Mit Register von Tschudy’s Hand; Wappen mit Beischriften und urkundlichen Personalnotizen von einer anderen als Tschudy’s Hand, aber offenbar von ihm herrührend. Circa 2500 mit der Feder gez. und illum. Wappen.Gefällt mir:Gefällt mir Lade…