Beiträge zum Stichwort ‘ Mähren ’

Geschichte und Genealogie der Familie von Haugwitz

Haugwitz-Wappen4

Das Geschlecht und der Name sind so alt wie der Begriff “Adel” in Deutschland. Schon Sinapius, Peccenstein, Paprocius und Knothe behaupteten mit Bestimmtheit, dass die Familie von Haugwitz schon zu Zeiten der Sachsenkönige in Franken namentlich bestand. Seit dem Mittelalter waren die Herren von Haugwitz in Sachsen, Schlesien, Böhmen, Mähren, der Grafschaft Glatz sowie in der Lausitz und später auch in Ostpreußen ansässig. Sie sind stammes- und wappenverwandt mit den von Rechenberg. Die erste bekannte Urkunde über den Namen ist datiert mit dem jahr 1225. Sie  [...]



Der Adel der Böhmischen Kronländer

Kronland-Boehmen

Das Königreich Böhmen war mit 6.774.309 Einwohner (Stand 1910) das mit Abstand wichtigste Kronland des Habsburgerstaates. In dieser Zusammenfassung aus den Saalbüchern sind weit mehr als 2ooo Wappenbriefe und Standeserhöhungen und Legitimationen seit dem Jahre 1530 notiert. Die Saalbücher dienten als Basis zu dieser komplexen Arbeit. Die ältesten böhmischen Adelsakten datieren aus dem Jahre 1580, einige Angaben stammen aus den frühen Kopialbüchern der Statthalterei Prag.



Die Hayek von Waldstätten

Der Name Hayek (Hayeck, Heyek, Hejek etc) kommt in Mähren und Böhmen häufig vor. Thomas Hayek geboren um 1627 war ein Sohn des vor 1658 verstorbenen Bürgers Wenzel Hayek. Er war seit 1683 Ratsmann und ab 1692 Richter. Am 26. Januar ehelichte er Katharina, eine Tochter des + Johann Ostrovsky, genannt Wastolyr. Thomas verstarb am 8. November 1704. Seine Frau folgte ihm am 11. November des gleichen Jahres. Ein Sohn dieses Ehepaares mit dem Namen Paul, erwarb sich große Verdienste in seiner Vaterstadt, insbesondere bei  [...]