Posty oznaczone ‘ Liesegang ’

Joachim IV Lamprecht. Duchowe inspektor i starszy pastor w Spandau

Joachim był na Lamprecht 28.1.1658 Urodzony w Kyritz. Jak rodzina Lamprecht ma przed sobą trzy nośniki o tej samej nazwie, Był Joachim IV. nazywane. W Lamberts były wśród najstarszych rodzin rady miasta wykrywalnych. Da die alten Akten des Kyritzer Magistrats durch größere Brände vernichtet wurden, war man bei der Erforschung der ältesten Geschichte der dortigen Familien fast ausschließlich auf die Kirchenbücher angewiesen. In der 2. Generation lassen sich ausser 3 Córki (Anna, Barbara und Ilsa Lamprecht) noch zwei Söhne feststellen. Da aber im  [...]



Johann August Ephraim Goetze, 1-sze diakon kolegiaty Quedlinburg

Ojciec był Johann Heinrich Goeze, Królewski pruski inspektor top kaznodzieja w Aschersleben – moralnie prawych, ciche i bardzo popularnym człowiekiem w swojej społeczności. Kiedy dziadek, Johann Melchior Goeze, der 1728 Halberstadt jako doktor teologii, Górna Konsystorz i kaznodzieja w kościele zginęło Martini, Spowodowało to poważne uczucie. Jego matka, nee Kirchhoff zmarł, gdy miał dwa lata. Zajął miejsce matki teraz, zwłaszcza w zakresie wychowania fizycznego danego chłopca, wierny “Sprzątaczka”, mit vielleicht zu grosser  [...]



Brandenburgisches Genealogisches Jahrbuch 2009

Neu erschienen und mit folgendem Inhalt versehen ist das oben genannte Jahrbuch sehr zu empfehlen: Brandenburgische Geschichte * Die ehemals sächsischen Gebiete Brandenburgs * Geschichten vom Goldrubin – Glasmachertradition von Kunckel bis Kralik Allgemeine Genealogie * Familienstiftungen als genealogische Quelle – am Beispiel der Koephjohannschen Stiftung in Berlin Brandenburgische Genealogie * Dr. Joachim Wilhelm Erdmann Liesegang (1791-1878), Superintendent und Oberpfarrer zu Perleberg * Der Familienname Fourestier in Berlin * Die Familie Heffter – eine traditionsreiche Bürgerfamilie aus der Mark



Herb Andreas Liesegang Förderstedt



Erich Liesegang, Dyrektor Biblioteki Narodowej Wiesbaden

Karl Richard “Erich” Liesegang erblickte am 26.5.1860 in Duisburg das Licht der Welt. Seine Eltern waren der aus Perleberg stammende Dr. Phil. Geheimer Regierungsrat, Helmuth Karl Albert Liesegang (1827-1914) und seine Mutter die in Schwedt geborene Agnes Marie Sophie Ottilie Jüngel (1836-1883) Tochter des Kaufmanns Albert Jüngel und dessen Gattin Agnes Schweiger. Erich hatte noch zehn weitere Geschwister, darunter den Landschaftsmaler Helmuth Liesegang. Sein Vater hatte in Berlin klassische Philologie und Geschichte studiert und war unter anderem an den Gymnasien Bielefeld und Duisburg tätig. Er  [...]