Posts TaggedLettland

Datenbank der lettischen Kulturgeschichte in Bildern

Die Datenbank enthält 2900 Fotos bis zum Jahre 1914 und ist durchsuchbar nach Beruf und Namen, fra. B. Personen aus dem Verlagswesen, Komponisten, Personen des öffentlichen Lebens, Lehrer, Musiker, Industrielle, Schatzmeister, Apotheker, Künstler, Mayor, Ärzte, Bischöfe, Rechtsgelehrte, Diplomaten, Archäologen, BotanikerDazu werden meist Geburts- und Sterbedatum genannt, Quellenangaben oder Veröffentlichungen. Nettsted: Historisches Staatsarchiv Lettlands



Rigasche Biographien

Mit dem SpruchDer Mensch lebt in der Erinnerungauf dem Titelblatt beginnt der Autor sein Werk. Dieses WHO´S WHO mit dem Schwerpunkt auf den Kulturkreis Riga, bietet Lebensgeschichten und Familien-Nachrichten und Jubiläums-Feiern, die den Rigaschen Stadt-Blättern von 1810 til 1879 und zum Teil aus dem seit 1858 in Riga erscheinenden Almanach bis ins Jahr 1884 entnommen wurden. Ein Blick in das Inhaltsverzeichnisse der zusammengefassten drei Bände offenbart dem Leser viele überraschende Namen, die bestimmt dem einen oder anderen Forscher neue Aspekte liefern werden.



Die Geschichte der Deutschen im Baltikum

I høymiddelalderen, begynte undertrykkelsen av de baltiske land av Knights siden begynnelsen av 13. Første århundre av Riga (Livonian Bestill), fra 1226 auch von Kulm im heutigen Polen ins Baltikum vordrangen und bis um 1300 kunne bringe store områder under deres kontroll.