All posts tagged: Kurland

Livoniae

Livoniae monumenti antichi

Livoniae monumenti antichi : Raccolta di cronache, Segnala, Documenti e altri memoriali scritti e saggi, che per spiegare la storia di Livonia, Ehst- Kurland e servono. Bd. 1-2, Bd. 4-5, Riga, Leipzig und Dorpat: Herausgegeben von Buchhandlung Eduard Frantzen, 1835-1847 Bd. 1 Bd. 2 Bd. 4 Bd. 5Mi piace:Mi piace Caricamento…

Apotheker-Rambach

Le farmacie e farmacisti Curlandia

Die älteste Apotheke Kurlands wurde durch Herzog Gotthard und seinen ersten Hofapotheker Limbecker 1578 im Mitauschen Schloss eingerichtet. Bald nach der Berufung des ersten Hofapothekers muss auch etwa um 1600 die Apotheke des David in der Stadt Mitau etabliert gewesen sein. A 1700 bestanden in Kurland ausser der Hofapotheke noch 9 più, das steigerte sich […]

Storia e documentazione di rubinetto sesso

Der Name Hahn ist sowohl in adeligen, als auch in bürgerlichen Familien sehr verbreitet. Die nachfolgende urkundliche Geschichte des hahnschen Geschlechtes umfasst nicht alle in den verschiedenen Bundesländern vorkommenden, verschiedenen Geschlechter Namens Hahn, auch nicht die in neueren Zeiten geadelten Familien gleichen Namens: sie umfasst nur die alte mecklenburgische Familie, welche im Jahre 1469 con […]

Livonia- È- Curlandia e atto libri

Vita, Esth e Curlandisches Urkundenbuch insieme Regesten. 1 Banda. 1093-1300 / a cura di Dr. Georg Friedrich von Bunge Liv-, Est e Curlandisches Urkundenbuch insieme Regesten. 2 Banda. 1301-1367 / a cura di Dr. Georg Frederich von Bunge Liv-, Est e kurländisches Urkundenbuch. Abt. 2, Bd. 2: 1501-1505 / ed. Leonid Arbusov / fondata da F. G. in. Bunge, […]

Archivio di storia della cultura lettone in immagini

Die Datenbank enthält 2900 Fotos bis zum Jahre 1914 und ist durchsuchbar nach Beruf und Namen, di. B. Personen aus dem Verlagswesen, Komponisten, Personen des öffentlichen Lebens, Insegnante, Musicista, Industrielle, Schatzmeister, Apotheker, Künstler, Sindaco, Ärzte, Vescovi, Studiosi di diritto, Diplomaten, Archäologen, BotanikerDazu werden meist Geburts- und Sterbedatum genannt, Quellenangaben oder Veröffentlichungen. Sito web: Historisches Staatsarchiv LettlandsMi piace:Mi […]

Geschichte der Familie von Bercken vom 15. Jahrhundert bis zur Gegenwart

Die Belege für die westfälische Herkunft der Familie stammen aus dem Ritterschafts-Archiv in Mitau. Von dort ist sie nach Livland und Kurland gekommen, wahrscheinlich durch ein jüngeres Mitglied der Familie, das sich an einem der vom 13. bis 15. Jahrhundert stattfindenden Kreuzzüge nach Livland beteiligte und dort ansässig wurde. Die Familie nannte sich in den […]

Datenbank Kurländische Güterurkunden

Mit der Edition “Kurländischer Güterurkunden” wird der Forschung ein zentraler Quellenbestand zur livländischen Geschichte des späten Mittelalters und der Reformationszeit erschlossen, der insbesondere zu wirtschafts-, sozial- und bevölkerungsgeschichtlichen Fragestellungen neue Einsichten eröffnet. Die auf den ländlichen Grundbesitz im Bereich des späteren Herzogtums Kurland bezogenen “Güterurkunden” – in erster Linie Lehns-, Kauf- und Pfandurkunden, Dokumente über […]

Deutsche Stammtafeln in Listenform

Bei der Mehrzahl der Familien hat eine Einwanderung die andere nach sich gezogen, so kann man sagen die Balten, ob Livland, Estland oder die Kurländer, bilden eine große Familie. Im Rahmen einzelner Sippen treten ein paar Personen besonders markant hervor durch ihr Leben und Wirken, das geht jeweils aus den Akten der Archive hervor. Stammtafeln […]