Posts Tagged ‘ Kuenheim ’

Michael von RembowRitter des Ordens pour le mérite

Michael von Rembow-Sabinski geboren 1740, Herr auf Kirschnehnen im Kreis Fischhausen, war am 3.3.1754 in das Garnisonsregiment von Manteuffel Nr. 11 eingetreten. So war er von 1756-1762 beim Feldzug und der Belagerung von Schweidnitz, dem Feldzug in Pommern, Schlachten bei Groß-Jägersdorf dabei. Nach Gefangennahme kam er 1763 zum Regiment zurück.



Nobili e clero Rambow

Alberto di Rambow (Rambovius, Rambau, Rembovius, poi chiamato Rembowski) divenne un pastore per Seehesten (KSP nel quartiere Gumbinnen) chiamato e vi morì dopo 36 Anni, il suo successore = James Kaplan Schulzki di Rastenburg. Albert, * a 1530 + 18.11.1590, sposata dopo 1553 Catharine, come “Sconosciuto” è noto nel paese, senza parenti. E 'seguito da sei anni di studio, all'Albertina. Durante gli studi ha partecipato a una Anna Hoppener sul Löbenicht. Si è spesso scritto, Veniva da l' “Envy TPF”, ciò che non può essere confermata, sein Name taucht  [...]



Das Adelsgeschlecht Kunheim-Kuenheim

Urkundlich erwähnt wird das Geschlecht im Jahre 1263 erstmals mit dem Ritter Kunz von Künheim. Er trug schon den Namen des Stammsitzes der Familie, Kienheim, ein Dorf nahe Straßburg. Die Familie war stammesverwandt mit den schon 1120 ritterbürtig erscheinenden Geschlecht von Berstett. Beide kamen aus derselben Gegend und führten auch das gleiche Wappen. Die Hauptlinie der Kuenheim erlosch im Elsass schon um 1500. Eine seit dem 15. Jahrhundert in Preußen ansässige Linie konnte sich mit einem Ast bis in die Gegenwart fortsetzen. Er bestand ursprünglich  [...]