Posts TaggedKönigshaus

Die Geschichte der Stadt Danzig

Chronologische Geschichte der Stadt Danzig, beginnend mit der Vorgeschichte (geographische Lage, Steinzeit, Römische Dekade) Die Entstehungsgeschichte der Stadt und die Bedeutung des Namens, Danzig zur pommerellischen Zeit mit erster urkundlicher Erwähnung. Beschreibung des pommerellischen Herzoghauses. Die Handelsgeschichte, insbesondere in Verbindung mit der Stadt Lübeck, Die Deutsche Einwanderung, deutsche und slawische Bevölkerung. Die Ordenszeit bis zum ersten Abfall Danzigs vom Orden 1308-1410 (Der Danziger Ritterkonvent, das Tafelwerk, Landerwerbungen, die Danziger Handfeste, das Verhältnis zum Orden)



Eleonore d’Olbreuse, die Stammmutter der Königshäuser von England, Hannover und Preußen

Ermittlungen zur Geschichte ihrer Heirat mit dem Herzoge von Braunschweig-Celle und der damaligen Zeit, in besonderer Beziehung auf Ebenbürtigkeits-heiraten. Forfatter: Johann Ferdinand Neigebaur, 1859 Eleonore (3.1.1639-5.2.1722) war die Tochter von Alexander II. Desmier d’Olbreuses und seiner Frau Jacquette Poussard de Vandré. Sie stammte aus einer Hugenotten-Familie von niedrigem Adel und kam 1661 an den Pariser Hof. Zunächst wurde sie die Mätresse von Georg Wilhelm von Braunschweig. I 1666 kam das einzige Kind dieser Verbindung zur Welt.. Die offizielle Vermählung fand 1676 istedenfor… Digitalisat:



Sagen aus dem Hause Hohenzollern

Zollernsagen, auch sagenhafte Züge und Charakterzüge aus dem Leben der Hohenzollern. Auszug aus dem Inhalt der drei Bände: Die Hirschburg und die Schalksburg, Ursprung der Hohenzollern, Die Gründung des Klosters Stetten, Graf Friedrich von Zollern, gen. der Öttinger, Der Grafenmord zu Nürnberg Johann Cicero, Joachim I. der Nestor, Joachim II. genannt Hector, Markgraf Hans von Küstrin, Friedrich Wilhelm der Große Kurfürst, Kaiser König Wilhelm I. Verfasser Carl Trog, Felix Bagel Verlag, Düsseldorf 1885, Last ned:



Aus dem Hohenzollernjahrbuch

Digitale Dokumente mit Forschungen und Abbildungen zur Geschichte der Hohenzollern Brandenburg-Preußen, herausgegeben von Paul Seidel im Verlag Giesecke & Devrient. Die einzelnen Beiträge aus den Jahrgängen des Hohenzollernjahrbuches können heruntergeladen werden auf der Webseite der Zentral und Landesbibliothek Berlin. Die Inhaltsverzeichnisse der Jahrgänge sind einsehbar. Mir sind folgende Beispieltexte aufgefallen:



Bildnisse der brandenburgisch-preußischen Herrscher bis zu Kaiser Wilhelm II.

Friedrich Wilhelm der Große Kurfürst von Brandenburg (1620-1688) fand bei seinem Regierungsantritt, bedingt durch den 30-jährigen Krieg ein entvölkertes und verwildertes Land vor. Geboren als Sohn des Kurfürsten Georg Wilhelm und Elisabeth Charlotte von der Pfalz erwartete ihn eine umfassende Erziehung hinter sicheren Festungsmauern in Küstrin, bis er schließlich als 14-jähriger Kurprinz in die Niederlande geschickt wurde um seine Ausbildung zu vervollkommnen. Er war vermählt mit Luise Henriette von Oranien, mit der er sechs Kinder zeugte. Luise Henriette von Oranien (1627-1667) war die älteste Tochter  [...]