Beiträge zum Stichwort ‘ Inventare ’

Genealogische und heraldische Bestände der Universitätsbibliothek Düsseldorf

ddorf-un-bestand

Die Universitätsbibliothek Düsseldorf besitzt eine umfangreiche genealogische Sammlung, deren Ursprung vermutlich bis ins 18. Jahrhundert zurückreicht. Das Interesse und Erforschen der Geschichtsquellen aller Art haben die Erwerbungen der “Königlichen Landesbibliothek” in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts maßgeblich bestimmt. Unter Theodor Joseph Lacomblet, dem rheinischen Kirchenhistoriker, Archivar und Bibliothekar, wurde die Pflege der Geschichte und ihrer Hilfswissenschaften bewusst in den Mittelpunkt gerückt.



Fundgrube mit Digitalisaten in Prager Archiven

siegel-waldtstein

Dank einem Hinweis von Archivalia möchte ich die Webseite des Prager Stadtarchiv vorstellen: Mit Heraldischer Sammlung Sammlung von Pergamenturkunden Volkszählungslisten 1830-1949 Eine Sammlung mit Karten und Plänen Die Handschriftensammlung und eine Sammlung von Fotografien Pfarr- und standesamtliche Register Ratsprotokolle und tausende von Siegelabbildungen



Archivbestände

Streifzug durch die Universitätsbibliothek Gießen und ihre Bestände, herausgegeben von Irmgard Hort und Peter Reuter Inventare der nichtstaatlichen Archive des Kreises Paderborn, herausgegeben von der Histor. Komm. der Provinz Westfalen. Bearb. von Johannes Linneborn Münster i. W: Aschendorff, 1923 Inventare der nichtstaatlichen Archive des Kreises Büren, bearbeitet von L. Schmitz-Kallenberg Münster i. W : Aschendorff, 1915