Entradas con la etiqueta ‘ Hinterpommern

Genealogía Flemmingiana: o la ejecución de la Flemminge genealógica en Pomerania

Wappen-Flemming

Las encuestas realizadas en el título de conde: Flemming un. d. H. Böck: Reichsgrafenstand de 16. De noviembre 1700 en Viena para los hermanos, George Casper von Flemming, Consejo Privado de elector de Brandeburgo y Pomerania Hofgerichtspräsident de Stargard, y Heino Heinrich von Flemming, Elector de Brandenburgo el gobernador y el general mariscal de campo. El reconocimiento real de Prusia siguió en 30. OCTUBRE 1701, el elector de Sajonia en el 14. DICIEMBRE 1701. Flemming un. d. H. Iwen: Reichsgrafenstand de 9. ENERO 1721 en Viena para Felix Friedrich von Flemming, Real Sueca Tribunalsrat a Wismar. Flemming-Benz: Prusianos recuento condiciones, primogen  [...]



Neuerscheinung: Drei Müllerfamilien und ihre Mühlen

Chronik der Familie Streitz Diese Familie ist seit 1564, als Michel Streytzen, der Müller von Schönhagen in Gollnow Land erwarb, in Hinterpommern als Müllerfamilie nachgewiesen. 400 Jahre lang folgten Müller auf Müller. Zahlreiche Mühlen im Kreis Saatzig und den angrenzenden Kreisen wurden von ihnen in dieser Zeit bewirtschaftet. En el 16. – 18. Jhd. sind es meist Rechtsstreitigkeiten oder Vertragssachen, die uns etwas über die Müller Streitz und ihre Mühlen erzählen. In den Kirchenbüchern sind Verbindungen zu zahlreichen anderen Müllerfamilien dokumentiert. 1677 begann das Erfolgskapitel Rauschmühle in  [...]



De la historia de las relaciones sexuales de Ramel

El sexo del Ramel, auch in früherer Zeit Romel, Ramehl, Ramele, Rammel und ähnlich geschrieben, war eine der bedeutendsten Uradelsfamilien von Hinterpommern. Für den Kreis Schlawe und speziell für den Raum Wusterwitz war diese Familie von großer Bedeutung, weil sie mit den Dörnern entlang der Grabow: Wusterwitz, Balenthin, Söllnitz, Leikow, Soltikow, Bartlin und Nemitz und auf der anderen Seite des Areals der Abtei Buckow mit dem Klösternitzer Gebiet belehnt war.