Beiträge zum Stichwort ‘ Genealogische Tabellen ’

Genealogische Tabellen von Johann Hübner

Genealogische-Tabellen

Johannes Hübner (* 17. März 1668 in Türchau bei Zittau; † 21. Mai 1731 in Hamburg) Rektor der Schule zu S. Johannes in Hamburg, war ein bedeutender Genealoge. Siehe auch in Wikipedia. Viele seiner Werke sind schon digitalisiert. Eins seiner Grundlagenwerke sind die Genealogischen Tabellen: Bd. 1 1708 und das Münchner Digitalisat Bd. 3 1728 Bd. 4 1733 Kurze Einleitung zum 2 (3) Teil seiner Genealogischen Tabellen Bd. 1 1727 Bd. 2 1728



Adelige, Patrizier und Bürgerliche aus dem Saalkreis

370

Seltenes Prachtstück mit Wappen und Genealogische Tabellen von Familien aus dem Herzogtum Magdeburg, bzw. der zum Saalkreis gehörigen Orte Halle, Neumarkt, Glaucha, Wettin, Löbejün, Könnern, Alsleben etc. Auszug der Namen: von Ammendorff, von Baldewin, von Barth, Baußen, Bastineller, Becker, von Beltzig, Bertram, Beuther, Biecke, Bötticher, Bohsen, Brachstädt, Brandis, Brüchinge, Schmidt genannt, Brunner, Buchbach, Buchhammer, von Bruckersrode, Burger, Carpzov, von Cratz, Crull, Danckelmann, von Delitzsch, Denner, Drachstedt, Dürfeld, Eckart, Einhausen, Ellenberger, von Ende, Engelbrecht, Freudenmann, Freyberg, Gantzlande, Giseken, Glaser, von Goldstein, Großmann, Görlitz, Gräfe, von Graßhof,  [...]