Beiträge zum Stichwort ‘ Genealogien ’

Beiträge zur Geschichte der Familie von Loebell

von-Loebell

Nach Zedlitz ist die Familie aus dem Elsass nach Schwaben und Österreich gekommen. Georg von Loebell, Ordenshauptmann zu Wartenburg wurde im Jahre 1454 vom Herzog Rudolph von Sagan dem Deutschen Orden zu Hilfe gesandt.



Geschichte der Familie von Manteuffel mit seinen vier Hauptlinien

Manteuffel-Wappen

Manteuffel ist der Name eines alten pommerschen Adelsgeschlechts, begütert und hoch angesehen im Baltikum (Kurland) aber auch in der Niederlausitz, Schlesien, Mecklenburg und Brandenburg.



Entwurf einer Genealogischen Geschichte des Ottonischen Astes des Salischen Geschlechts

Salier

Entwurf einer Genealogischen Geschichte des Ottonischen Astes des Salischen Geschlechts und des aus demselben entsprungenen Nassauischen Hauses bis auf die in dem lezten vorgegangene Theilung vom Jahr 1255,



Geschichte und Geschlechtsregister der Familie Scheibler

Geschichte-Scheibler

Quelle: Johann Heinrich Karl Scheibler: Geschichte und Geschlechtsregister der Familie Scheibler, Köln: Du Mont-Schauberg, 1895



Genealogia Flemmingiana: oder genealogische Ausführung der Flemminge in Hinterpommern

Wappen-Flemming

Erhebungen in den Grafenstand: Flemming a. d. H. Böck: Reichsgrafenstand am 16. November 1700 in Wien für die Brüder Georg Casper von Flemming, kurfürstlich brandenburgischer Geheimer Rat und Hofgerichtspräsident zu Stargard in Hinterpommern, und Heino Heinrich von Flemming, kurfürstlich brandenburgischer Statthalter und Generalfeldmarschall. Die königlich preußische Anerkennung folgte am 30. Oktober 1701, die kurfürstlich sächsische am 14. Dezember 1701. Flemming a. d. H. Iwen: Reichsgrafenstand am 9. Januar 1721 in Wien für Felix Friedrich von Flemming, königlich schwedischer Tribunalsrat zu Wismar. Flemming-Benz: Preußischer Grafenstand, primogen  [...]