Alle Artikel mit dem Schlagwort: Genealogien

Stammtafeln-Lentz

Die Stammtafeln des Samuel Lenz

Aus dem Inhalt: Von den Königen und Kaisern in Italien im neunten und folgenden Seculis Die Könige und Kaiser in Italien vom X. Seculo Die Marggrafen von Jurea Die Römische Huren-Familie Die Karolingischen Kaiser des XI. Seculi Die Sächsischen Kaiser Die Fränckischen Herzoge und Kaiser Von den Grafen zu Supplingenburg Die Schwäbischen Kaiser Die Grafen […]

Familienstiftungen

Die Württembergischen Familien-Stiftungen

Einzelne Beiträge, teils Genealogien einzelner Stiftungen, teils historische Nachrichten über einzelne Stiftungen sind in den Werken von Johann Jacob Moser und Pfarrer Klemm erarbeitet worden.Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Hausmarke-Zernecke

Die Geschichte der Familie Zernecke

Das Wappen hat einer Sitte folgend, wahrscheinlich der Thorner Ratsherr Johann Zerneke (1620-1703) vor 1688 angenommen. Das Bild und die Farben des Wappens bestehen aus: In blau tingiertem Schild ein rotes Herz, das mit drei-, fünf oder sechsblättrigen Rosen an grünen Stengeln besteckt ist. Auf dem Helm befinden sich wieder die drei Rosen in denselben […]

Henricus-Rantzau

Das Haus Rantzau – Eine Familienchronik

Die Stammreihe des Geschlechtes begann mit dem urkundlich 1226 erwähnten Ritter Johann Ranzow, der sich auf Schloss Rantzau bei Plön niederließ. Er diente als Knappe in Diensten Adolfs IV. und wurde um 1235 in den Ritterstand erhoben. Johann von Rantzau war der Begründer der verschiedenen Rantzauer Linien, die in den folgenden Jahrhunderten die Geschichte Schleswig-Holsteins […]

Buergertum

Ahnenlisten und Geschichten bürgerlicher Familien nach dem Alphabet

In dieser Rubrik möchte ich auf gedruckte Familiengeschichten und Ahnenlisten aus dem Netz zum herunterladen hinweisen, sortiert nach Alphabet. Vielleicht sucht der eine oder andere ausgerechnet zu diesen Namensvorkommen nach weiterführenden Angaben oder Hinweisen. Die Liste wird nicht mehr regelmäßig aktualisiert, mein Bestand an Büchern aber wächst rasant weiter! Fragt einfach nach!Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

0019

Baseler Bürgerbuch

Enthält alle zum damaligen Zeitpunkt eingebürgerten Geschlechter der Stadt Basel, mit Bemerkungen ihres Ursprungs, dem Zeitpunkt der Bürgerrechts-Aufnahme, sowie der ersten Aussiedler und der Personenkreis derer, die für den Staatsdienst, Kirchendienst, oder für die Wissenschaft unvergesslich wurden. Alles ist alphabetisch geordnet und mit historischen Notizen versehen oder mit Wappen-Tafeln. Ebenfalls enthalten sind die bis zum […]

Damen-Kalender

Königlicher Bayerischer adeliger Damen-Kalender

Genealogie des Königlichen Hauses, Hof- und Kirchenfeste, Hofstaat Ihrer Majestät der Königin, Königliches Damenstift zur heiligen Anna in Würzburg, Anzeige der Damen von Adel, deren Herren Gemahle Königl. Bayerische Kämmerer sind, Neueste Übersicht des Abgangs und der Ankunft der reitenden und fahrenden Posten zu München.Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Krassow

Geschichte des freiherrlichen und gräflichen Geschlechts von Krassow

Die Familie von Krassow gehört zu dem älteren Adel des Fürstentums Rügen und wird schon 1294 in der Matrikel des Roskilder Bischofs erwähnt. Im Laufe des 15. Jahrhunderts teilte sich das Geschlecht in drei Hauptlinien. Der Gründer der ersten und zugleich Erwerber von Dambahn war Claus von Krassow. Diese Linie erlosch jedoch schon im Jahre […]

Wappen-Wulffen

Nachrichten von der Familie von Wulffen

Das Wulff´sche Geschlecht aus Haus-Neindorf im Halberstädtischen leitet seinen Namen vom Raubtier “Wulf oder Wolf” ab. Dementsprechend nannte es sich schlechtweg Wulf oder Wolf ohne die Präposition “von”. Zur Zeit des Kaisers Leopold (1658-1705) war es Sitte, dem Namen des alten Adels allgemein die Präposition “von” vorzusetzen. Die Söhne von Christoff Heinrich fügten zum Namen […]

Prittwitz-Wappen

Das Adelsgeschlecht von Prittwitz

Die Sagen nicht weiter berücksichtigend beginnt die wirklich autentische Geschichte über das Adelsgeschlecht von Prittwitz mit dem Anfang des 14. Jahrhunderts. Die älteste Urkunde ist datiert von 1308. Nach Sinapius war 1316 ein Heigerus de Pretticz miles beim Herzo Boleslaus III. zu Liegnitz und dieser Heigerus soll sich später am Hofe des Herzogs Conrad zu […]

Wappen-Plathner

Die Familie Plathner

Schon im Jahre 1639 befand sich die Familie im Besitz eines Stammbaumes um der Familie die Erinnerung an ihre Vorfahren zu erhalten. Zum gleichen Zweck hatte Christoph Friedrich die Nachrichten über sich und seine Familie 1741 im Zedlerischen Universallexikon niedergelegt. In seinem Testament vom 18. Dezember 1749 bat er darum an diese Tradition anzuknüpfen. Christoph […]

Wappen-Bacmeister

Die Familienchronik der aus Niedersachsen stammenden Bacmeister

Die Bacmeister treten zuerst in der Uralten Kaiserstadt Goslar in einer Urkunde vom 2. Juli 1284 auf, in welcher das Goslarer Dom-Kapitel dem Johan Bacmester dem Dietert und Johan Heidenreich nebst Familien die untere Mühle an der Gose verpachtete. Man könnte hieraus schließen, dass Johan Bacmester ein Müller gewesen ist, was bei späterer Prüfung der […]

Stammtafel-Pentz

Urkundliche Geschichte der Familie von Pentz

Der fürstliche Rat und Vogt zu Schwerin, Joachim von Pentz hat zwei Söhne hinterlassen: Ulrich und Helmold. Von jenen stammt die Linie Scharbow ab, von diesem die Linie Raguth. Anfänglich saßen Ulrichs Nachkommen zu Raguth, das sie erst um 1533 gegen Scharbow tauschten. Ulrich hatte soviel bekannt ist nur einen Sohn mit Namen Claus. Der […]

Kardorff-Wappen

Geschichte der Familie von Kardorff

Der Name des Geschlechts von Kardorff ist deutsch und bezeichnet in jetziger Mundart das Wort “Kirchdorf”. So lautet er in kaum abweichender Form von Anfang an. Die Familie zählt zu den ältesten Geschlechtern Mecklenburgs. Das Buch beeinhaltet die auch die Siegel der Familie, sowie das Wappen des Ratke Kerkdorp zu Nikör (aus der Kirche in […]

braunschweig-wappen

Die Wappen der Braunschweiger Patrizier- und Ratsgeschlechter

Die Genealogien der alten Patrizier- und Ratsfamilien können in ausführlicher Form in der Datenbank nachgelesen werden. Literatur: Reidemeister, Sophie: Genealogien Braunschweiger Patrizier- und Ratsgeschlechter, Herausgegeben von Werner Spieß, Braunschweig: Johann Heinrich Meyer 1948Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Keyserlingk Wappen

Die Familie von Keyserlingk

Die Keyserlingk stammen ursprünglich aus Westfalen. Die älteste Nachricht über einen Ritter Johann von Keselinck ist datiert vom Jahre 1226, eine zweite über einen Edelmann Keserlingk aus dem Jahre 1346. Ein Ritter Hermann von Keselingk wanderte laut Urkunde vom Jahre 1492 nach Livland aus, wo das Geschlecht mehrere Jahrhunderte beheimatet war. Seit dem Jahre 1560 […]

Dewitz-Wappen

Familiengeschichte der von Dewitz

Das Geschlecht der von Dewitz ist ein sehr altes Geschlecht, es ist bereits urkundlich in der Mitte des 13. Jahrhunderts in Erscheinung getreten und zwar in der Umgebung der Markgrafen von Brandenburg. Als von diesen das Land Stargard an Mecklenburg überlassen wurde, gehörten sie sofort zu den angesehensten Geschlechtern Mecklenburgs. Seit 1319 traten sie in […]

Chronik der Stadt und des Fürstenthums Blankenburg, der Grafschaft Regenstein und der Klöster Michaelstein und Walkenried

Aus dem Inhalt: Die Urbewohner dieser Region, die Hermannschlacht, Spuren der Doringer, die Grafen von Regenstein, Beschreibung Harzgau, Herzog Heinrich von Sachsen, Graf Hans von Blankenburg, Tod des Kaisers Heinrich III., der Hütten- und Bergbau im Harzgau, genealogische Tabelle der Grafen von Blankenburg. Geschichte des Graf Albert von Regenstein und Dietrich von Wernigerode, das Jahrhundert […]

Die dänisch-deutsche Verwicklung nach ihren Enstehungsgründen und ihrem Verlaufe dargestellt

Die dänisch-deutsche Verwicklung nach ihren Enstehungsgründen und ihrem Verlaufe dargestellt, nebst einer genealogischen Beleuchtung der dänischen Erbfolgefrage. ( Mit 7 genealogischen Tafeln)Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Sammlung von Ehestiftungen und Leibgedingsbriefen ritterschaftlicher Geschlechter

Sinn und Zweck dieser Publikation (gesammelt aus mehreren Archiven) die wirklich erfolgten (vollzogenen) Ehen zu beweisen, besonders interessant für die Genealogien ritterschaftlicher Geschlechter in Preussen, Pommern, Brandenburg und Sachsen. Die Ursache warum sich soviele Lücken in den Genealogien auftun liegt ganz besonders darin, dass der Weiberstamm keine ausreichende Erwähnung fand.Gefällt mir:Gefällt mir Lade…