Beiträge zum Stichwort ‘ Familienkunde ’

Silesii im Nummis oder berühmte Schlesier in Münzen und Stammtafeln

Grafen-Schlesiens

Auszug der in diesem Werk enthaltenen Stammtafeln und Münzen: von Braun, Burggrafen von Dohna, von Hatzfeld, von Hochberg, von Nostitz, von Promnitz, von Stosch, von Posadowsky, von Roth, von Pfinzig, Haunold, Reusner, Walther, Herwig, von Lindner, von Pucher, von Redern, von Rindfleisch, von Sebottendorf, Heidenreich, Vierling, Moller, Feige, Ortlob, Crato, Kundmann und mehr… Quelle: Kundmann, Johann Christian: Silesii im Nummis oder berühmte Schlesier, Breslau 1738



Mitteilungen des Coppernicus-Vereins für Wissenschaft und Kunst zu Thorn

Kopernicus

Am 7. Januar 1878 beschloss der Coppernicus-Verein seine Mitteilungen als Zeitschrift in zwanglosen Heften erscheinen zu lassen. In den Jahren 1878 bis 1882 wurden vier Hefte herausgegeben. 1886 und 1887 das 5. und 6. Heft. Mit dem 7. Heft im Jahre 1892 ging die Schriftleitung an Arthur Semrau über.



Bezirksgruppe Köln der WGfF

Bezirksgruppe Köln der WGfF Arbeitsabend bzw. Exkursion Ort: Universitätsbibliothek, Köln-Lindenthal, 4. OG Raum 407 Zeit: 18:00 Uhr



Monatstreffen des Bergischen Vereins für Familienkunde e.V.

Monatstreffen des Bergischen Vereins für Familienkunde e.V. und der Bezirksgruppe Bergisches Land der Westdeutschen Gesellschaft für Familienkunde Ort: Ev. Kirchengemeinde, Meckelstr. 52, Wuppertal-Barmen Beginn: 19:00 Uhr Familienkundlicher Arbeitsabend Näheres steht auf der Homepage



Das Kolberger Kotbuch vom Jahre 1473

Wann das Kolberger Salzwerk entstanden ist, wissen wir nicht. Seine Anfänge verlieren sich in die Zeit des Mittelalters und darüber hinaus in die prähistorische Zeit. Die erste Kunde erfolgt im Jahre 1000 durch Thietmar von Merseburg (+1018) der den Bischof Reinbern als “salsae Cholbergiensis” bezeichnet. Schon damals also war Kolberg eine wichtige Stadt. Der Ortsname Kolberg wird mit Salz in Verbindung gebracht. Die Verfechter der wendischen und deutschen Ableitung stimmen darin überein, dass die Stadt ihren Namen der Salzgewinnung zu verdanken hat. Die Landesherren von  [...]