Beiträge zum Stichwort ‘ Familiengeschichte ’

Dr. Joachim Wilhelm Erdmann Liesegang (1791-1878) Superintendent und Oberparrer zu Perleberg

Nach seiner Konfirmationam am Gründonnerstag im Jahre 1806 verließ Wilhelm seine Vaterstadt um das Gymnasium in Salzwedel zu besuchen, damals unter der Leitung des Rektors Heinzelmann und nach dessen Tod im Jahre 1808 unter der Leitung des Rektors Solbrig. An Ostern 1811 verließ er die Schule mit dem Zeugnis der Reife , um von dort auf die Universität in Berlin zu wechseln, an der damals die ausgezeichneten Professoren der Theologie Schleiermacher, de Wette, Marheinke und Neander angestellt waren. Wilhelm begann sein Theologiestudium gemeinsam mit seinem  [...]



Retrospektive Digitalisierung der Uni Bielefeld – Zeitschriften der Aufklärung zum Thema Genealogie

Meine ständigen Recherchen interessante Literatur zum Thema Genealogie zu finden wird auch heute wieder belohnt. Dazu habe ich mir das Verzeichnis „Retrospektive Digitalisierung wissenschaftlicher Rezensionsorgane und Literaturzeitschriften des 18. und 19. Jh. aus dem deutschen Sprachraum“ ausgesucht, das auf der Webseite der Uni Bielefeld angeboten wird. Das Quellenmaterial liegt verstreut in verschiedenen Bibliotheken was den Zugang in der Vergangenheit erschwerte. Das erzielte Ergebnis ist so umfangreich, dass ich nur eine Kostprobe davon vorstellen kann und allen Forschern empfehle, die Suche zu vertiefen. Einige der Familien  [...]



Die Freien von Saneck und ihre Chronik als Grafen von Cilli

Unter zweierlei Namen und in wechselnden Verhältnissen erscheint eines der größten Dynastengeschlechter der mittelalterlichen Steiermark und der östlichen Alpenländer überhaupt, es sind die “Freien von Saneck und die Grafen von Cilli”. Durch nahezu vier Jahrhunderte lassen sie sich zurückverfolgen und während bei anderen Dynastenfamilien ein Zersetzen und Zersplittern des Besitzes und Erlöschen derselben zu beobachten ist, gibt es bei den Saneck-Cilliern einen geradezu sprunghaften Aufschwung, dem ein jähes Erlöschen des Geschlechtes durch den gewaltsamen Tod seines letzten und bedeutendsten Vertreters folgt. Alles beginnt auf einer  [...]



Beiträge zur Geschichte der Familie Becker

Die Geschichte der Beckers beginnt mit Jakob Becker, dem ersten Pastor in Wahlscheid. Seine Amtszeit dauerte von 1565-1580. Es folgt Antonius Becker, geboren am 29. Juni 1513 in Meschede und Kaplan an St. Nicolai in Rostock. Ferner Conrad Becker, welcher als Dr. der Theologie 1587 genannt wird als Inspector ministerii in Hildesheim, wo er 1588 starb. Johann Becker wurde um 1545 in Lennep geboren und ist zuerst Pastor in Lennep und 1567 Kaplan in Elberfeld gewesen. 1585 berief ihn der Rath der Stadt Essen als  [...]



Familiengeschichte der Reichsfreiherrn von Bibra

Interessant und spannend lesen sich die Bände der Familiengeschichte der Reichsfreiherrn von Bibra in drei Bänden, auf die ich hier verweisen möchte. Der genaue Titel  lautet: Beiträge zur Familien-Geschichte der Reichsfreiherrn von Bibra  nach urkundlichen Nachrichten bearbeitet von Wilhelm Freiherrn von Bibra. Im Verlag Christian Kaiser, München 1882-1888.  Band I., Band II., Band III., Inhalt: die Namen der Bibra´schen Lehen, Namen der Lehen und Pfandschaften, das Namensregister, die ausführliche Familiengeschichte des Geschlechts und Genealogische Tafeln. Was ich bei diesem Digitalisat besonders gelungen finde, es besteht  [...]