Beiträge zum Stichwort ‘ Familiengeschichte ’

Nachrichten über einige Familien des Namens Boetticher

Wappen-Boetticher

Bei allen Familien mit dem Namen Boetticher (Bötticher) oder Verstümmelungen des Namens ist ein Stammvater anzunehmen. Der Ursprung aus einem altmärkischen Stamm ist dabei wahrscheinlich. Die in Magdeburg durch den Stadtrat vertretene Familie Boetticher siegelt mit demselben Wappen wie die Grosswanzlebner und Wormsdorfer Boetticher.



Nachrichten zur Geschichte des Geschlechts derer von Rochow und ihrer Besitzungen

Familienhumpen-Rochow

Ihr erstes urkundlich verbürgtes Erscheinen ist an Güter die sie nicht mehr besitzen geknüpft. Es handelt sich insbesondere um das Gut Rochow in der Altmark. Hier gehörten den Söhnen des damals schon verstorbenen Ritters Wichard 15 Hufen. Zur 5. Generation gehörten drei Brüder mit den Namen Heinrich II., Wichard II. und Meinhard II. von Rochow. Heinrich war Vogt zu Stendal und später zu Tangermünde, zuletzt in Hain. Als solcher war er vielfach in den Angelegenheiten der Brandenburgischen Markgrafen unterwegs, zog mit Markgraf Waldemar gegen Landgraf  [...]



Geschichtliche Nachrichten über die Familie von Enckevort

Wappen-Enckevort

Der erste der Familie von Enckevort, der ein Familienbuch schrieb, war der langjährige Abgeordnete und Rittergutsbesitzer Eduard von Enckevort (+12.5.1883) Besonders die Tagebücher der Vorfahren verwertete er sehr kritisch. Das kleine Werk von Eduard war nur für die Familie geschrieben und befand sich im Original im Archiv zu Vogelsang bei Ückermünde. Das Geschlecht von Enckevort tritt zuerst in der Grafschaft Brabant in den Niederlanden im 13. Jahrhundert auf. Es verbreitete sich seit dem 17. Jahrhundert in zwei Linien nach Österreich und Kurbrandenburg, während eine dritte  [...]



Das Adelsgeschlecht von Prittwitz

Prittwitz-Wappen

Die Sagen nicht weiter berücksichtigend beginnt die wirklich autentische Geschichte über das Adelsgeschlecht von Prittwitz mit dem Anfang des 14. Jahrhunderts. Die älteste Urkunde ist datiert von 1308. Nach Sinapius war 1316 ein Heigerus de Pretticz miles beim Herzo Boleslaus III. zu Liegnitz und dieser Heigerus soll sich später am Hofe des Herzogs Conrad zu Oels befunden haben. Ein Heigerus de Prittwicz wurde 1326 seiner Enkelin Elisabeth zum Vormund bestellt. Der Vater dieser Enkelin, Ingram von Trachenberg ist mit einer früh verstorbenen Tochter des Heigerus  [...]



Die Familie Plathner

Wappen-Plathner

Schon im Jahre 1639 befand sich die Familie im Besitz eines Stammbaumes um der Familie die Erinnerung an ihre Vorfahren zu erhalten. Zum gleichen Zweck hatte Christoph Friedrich die Nachrichten über sich und seine Familie 1741 im Zedlerischen Universallexikon niedergelegt. In seinem Testament vom 18. Dezember 1749 bat er darum an diese Tradition anzuknüpfen. Christoph Friedrich wurde als Sohn des Bürgermeisters Andreas am 10. Februar 1671 in der Stadt Mühlhausen geboren.