Alle Artikel mit dem Schlagwort: Familienforschung

Tag der Familienforschung im Stadtarchiv München

Am Sonntag, 16. Oktober 2010 findet im Stadtarchiv München, Winzererstr. 68 erstmals ein “Tag der Familienforschung” statt. Von 10 bis 17 Uhr informieren der Bayerischer Landesverein für Familienkunde e.V., vier Münchner Archive sowie die Münchner Standesämter über Möglichkeiten der Familienforschung. Jeweils um 11.30 Uhr und 13.30 Uhr bietet das Stadtarchiv München zudem eine Führung durch […]

Jahrbuch-Adler

Jahrbuch der Heraldischen Gesellschaft “Adler”

„Adler“ ist der Kurzname der Heraldisch-Genealogischen Gesellschaft „Adler“ in Wien, die Gesellschaft wurde am 10. Mai 1870 als Gesellschaft in Wien gegründet und ist nach dem Herold in Berlin die zweitälteste in Europa. Die Initiatoren waren hauptsächlich Adelige und Mitglieder des aufstrebenden Bürgertums in Österreich und Ungarn. Genealogie, Heraldik und Sphragistik des österreichischen Adels standen […]

Stipendiatenbuch

Stipendiatenbuch der Universitäten Giessen und Marburg

Dieses Werk eignet sich hervorragend für die Familienforschung: die Namen der Stipendiaten sind für Jahre 1652-1690, 1720-1744 und 1748 bis 1774 zum größten Teil der im Giessener Universitätsarchiv aufbewahrten Matrikel entnommen. Für die übrigen Jahre diente zum Teil das von Kilian Rudrauff angelegte Diarium. Die Angaben über Herkunft und Lebensweg der Stipendiaten stammen aus mehreren […]

0019

Die Kirchenbücher der evangelischen Kirchen in der Provinz Sachsen

Inhalt: Konsistorialbezirk Magdeburg mit dem Regierungsbezirk Magdeburg, Merseburg und Erfurt, Konsistorialbezirk Wernigerode, Stolberg, Roßla. Ortsnamen-Register und Nachweis der Militärkirchenbücher Quelle: Machholz, Ernst: Mitteilungen der Zentralstelle für Deutsche Personen- und Familiengeschichte, Quellen und Darstellungen aus dem Gebiete der Genealogie und verwandter Wissenschaften Die Kirchenbücher der evangelischen Kirchen in der Provinz Sachsen, 30. Heft, Leipzig 1925 (Download) […]

Bearbeitung von Birkenfelder Kirchenbüchern

Wichtiges und wertvolles familiengeschichtliches Material bieten die Kirchenbücher im Allgemeinen, darüber hinaus vermitteln sie uns Einblicke in die Kultur- und Volkskunde. Die Kirchenbücher Birkenfelds (deren 1. Teil hier vorliegt) sind fast vollständig seit ihrer Einführung nach der Reformation 1568 erhalten geblieben.Aber auch aus dem benachbarten, einst zweibrückischen Achtelsbach hat sich ein Kirchenbuch bis 1573 erhalten. […]

Familienforschung und Vererbungslehre

Die Anlage des einzelnen Menschen ist gewissermßen ein Ast am Stammbaum seiner Familie! Nur im Zusammenhang der Ahnenreihe und Blutsverwandtschaft ist ihre besondere Art genetisch verständlich. Der Begriff der Familie hat zwei Bedeutungen: entweder versteht man darunter die ehelich Zusammenlebenden mit ihren Nachkommen oder die blutsverwandten Träger des gleichen Namens. Die Begriffe Familie und Blutsverwandtschaft […]

Familiengeschichtsforschung in der Landeskirche Mecklenburgs oder Ahnensuche im Netz

Das Kirchenbuchamt beim Landeskirchlichen Archivs Schwerin verwahrt die Kirchenbücher sowie älteren Kirchenbuch-zweitschriften aller Kirchgemeinden der Ev.-Luth. Landeskirche Mecklenburgs (ca. 390 Hauptgemeinden) sowie Militärkirchenbücher der Garnison Neustrelitz (1841-1874) und der Wehrmachtsgemeinden Hagenow, Neustadt-Glewe, Schwerin und Wustrow/Rerik (1935-1945)Gefällt mir:Gefällt mir Lade…