Posts Tagged ‘ Digitalizzazione ’

Biblioteca Nazionale Austriaca rende l'intera collezione di libri accessibile on-line

Di uno-ne del primo al mondo dieci Na-tio-no-bi-Blio-il-ken, l'Aus-ter-rei-chi-specifico Na-tio-no-bi-Blio-libreria IH-ing com- 16. fino a quando 19. Anno-cento (der Fünf nella sua sud-ter-na-zio-nal-essere-di-fine-ten SAMM-I sub-immagine-a-ri-scher BU-cher) non-gi-ta-li-sie-ren on-line und zu-ma-Chen Chang-Lich. Das Pro-jekt wird in EI-ner Pu-blica Pri-va-te di partenariato mit Goog-le durch-ge-führt. Ci sono approssimativamente le 400.000 ur-lui-ber-rechts-freie Wer-ke di-gi-ta-li-siert, die un­ein­ge­schränkt und kos­ten­frei über die Di­gi­ta­le Bi­blio­thek der Ös­ter­rei­chi­schen Na­tio­nal­bi­blio­thek und über die Goog­le Buch­su­che be­nutzt wer­den kön­nen. Die Wer­ke wer­den auch über die eu­ro­päi­sche di­gi­ta­le Bi­blio­thek Eu­ro­pea­na zu­gäng­lich sein.



Il libro online di Chiesa metallici 1578 a 1769

Il villaggio era Gröben prima 1352 menzionati nella Carta di Luigi Romano. Si trova a sud-ovest di Berlino, tra le pianure Nuthe Nieplitz. Gröben una volta apparteneva ai ricchi in famiglia estesa di Teltow metallici. In 1416 erano al loro posto veniva dalle Schlabrendorfs, lo stesso nome del villaggio è venuto in Lausitz vicino Luckau. Con le registrazioni in arrivo di Pastor John Thile 1. Sappiamo che più di prima dalla vita dei due villaggi sorella e metallici Siethen, die sehr idyllisch an zwei Seen liegen.  [...]



Das Zeitschriftenportal Journals@UrMEL

Durch die Zusammenarbeit mit vielen wissenschaftlichen Verlagen können immer mehr Online-Zeitschriften angeboten werden. Durch die Digitalisierung wird der Zugang zu historischen Zeitschriften erleichtert und gleichzeitig wird sie vor dem Verfall gerettet. Die ThULB (Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek) bietet so auf ihren Seiten unter dem KürzelUrMELdie nachfolgenden bereits realisierten Projekte an:



Aktion: Ich mach was mit Büchern

Die von Leander Wittig ins Leben gerufene AktionIch mach was mit Büchernist ein toller und sinnvoller Ansatz eine unabhängige Buchplattform aufzubauen, beziehungsweise bestehende Plattformen wie Wikisource zu stärken. Wir alle haben uns mittlerweile reichlich ärgern müssen und lesen täglich über neue Restriktionen zur Langzeitarchivierung.