Posts Tagged ‘ Digital Library ’

Biblioteca Nazionale Austriaca rende l'intera collezione di libri accessibile on-line

Di uno-ne del primo al mondo dieci Na-tio-no-bi-Blio-il-ken, l'Aus-ter-rei-chi-specifico Na-tio-no-bi-Blio-libreria IH-ing com- 16. fino a quando 19. Anno-cento (der Fünf nella sua sud-ter-na-zio-nal-essere-di-fine-ten SAMM-I sub-immagine-a-ri-scher BU-cher) non-gi-ta-li-sie-ren on-line und zu-ma-Chen Chang-Lich. Das Pro-jekt wird in EI-ner Pu-blica Pri-va-te di partenariato mit Goog-le durch-ge-führt. Ci sono approssimativamente le 400.000 ur-lui-ber-rechts-freie Wer-ke di-gi-ta-li-siert, die un­ein­ge­schränkt und kos­ten­frei über die Di­gi­ta­le Bi­blio­thek der Ös­ter­rei­chi­schen Na­tio­nal­bi­blio­thek und über die Goog­le Buch­su­che be­nutzt wer­den kön­nen. Die Wer­ke wer­den auch über die eu­ro­päi­sche di­gi­ta­le Bi­blio­thek Eu­ro­pea­na zu­gäng­lich sein.



Linksammlung zur Genealogie

Die hier empfohlenen Links sind bereits zusammengefasste Sammlungen wichtiger Adressen zur Genealogie, die eine Einzelauflistung ersetzen sollen. Dazu möchte ich diese Seite nach und nach mit empfehlenswerten Seiten von Forscherkollegen füllen und Genealogische Verlage auflisten.



Le residenze rurali, Schlösser und Residenzen der Ritterschaftlichen Grundbesitzer in der Preussischen Monarchie

Negli anni 1857-1884 hat der Verleger Alexander Duncker ein 16-bändiges Werk über untengenannte Wohnsitze, Schlösser und Residenzen herausgegeben. Von den insgesamt 959 Einzelblättern betreffen 92 die preußische Provinz Pommern nach 1857. Von den anderen Provinzen ist Schlesien mit 227 Ansichten am häufigsten vertreten, während zur Provinz Preußen nur 72 Bildbeispiele geboten werden. Schleswig-Holstein ist mit 5 Ansichten vertreten. Erklärtes Ziel des Verlegers war es, möglichst viele Herrensitze zu präsentieren und mit einem historisch-familienkundlichen Begleittext zu versehen. (Siehe Baltische Studien Neue Folge, Bd. 82) Titolo:  [...]



Beiträge zur Geschichte der Familie von Auerswald aus urkundlichen Quellen

Der Stammsitz des Geschlechts von Auerswald war nach der Überlieferung das Ritterschloß Auerswalda mit dem Stammgut unweit von Chemnitz, als dessen Erbauer Kaspar von Auerswalda in der Mitte des fünfzehnten Jahrhunderts genannt wird. Das Geschlecht selbst ist jedoch weit älter und geht nach der Angabe sächsischer Geschichtsschreiber in die frühe Geschichte Meißens hinauf. Wer als Urahn zuerst in den Stand der Edlen Meißens erhoben worden ist, wird nicht berichtet. Das Geschlecht hatte lange schon im Meißner Lande geblüht, als zuerst Fabian von Auerswald aus dem  [...]



Storia della famiglia baronale von Eichendorff

Zu den ältesten Geschlechtern Deutschlands überhaupt, gehören die Freiherrn von Eichendorff. Besonderen Glanz und Ruhm verlieh dieser Familie ein Mitglied, in welchem das deutsche Volk den talentvollsten Dichter der romantischen Schule, die Kirche einen ihrer treuesten Söhne, der Staat einen hochverdienten Beamten feierte. Die Wiege der oberschlesischen Eichendorff wurde das an der Straße zwischen Troppau und Beneschau gelegene Deutsch-Krawarn. Dieser Ort, der zu den bevölkertsten Dörfern des Kreises Ratibor gehört, ist zugleich einer der ältesten der ganzen Gegend. Krawarn taucht schon 1224 zur Zeit des  [...]