Posts Tagged ‘ Biografie ’

Große Deutsche aus Pommern

Im Rahmen dieser Sonderausstellung werden hier pommersche Persönlichkeiten aus allen Bereichen der Kunst, Naturwissenschaftler und Mathematiker, Politische Persönlichkeiten, Studiosi di diritto, Lingua- und Literaturforscher geehrt. Ein besonders Highlight sind die Bildnisse im hinteren Teil des Buches. Es begegnen einem Namen wie: von Schimmelmann, Rubenow, Adelung, Groening, Billroth, Virchow, von Dewitz, von Winterfeld, von der Marwitz, von Borcke, von Schwerin, Fuoco, Runge, Ledebur, von Kleist, von Manteuffel, Bismarck, Bugenhagen, Mevius, von der Osten, von Normann, Dohr, Kugler (die teilweise auch mit ihren Genealogien in der Datenbank zu finden  [...]



Das Geschäftshaus von August Rambow

August Rambow wurde 1856 in Peckatel (Plate) geboren und ging nach seinem Schulabschluss als Handlungsgehilfe zu dem Kaufmann Runge, der ein Geschäft in Schwerin am Großen Moor hatte. Seinen Wunsch sich selbstständig zu machen setzte er 1879 mit dem Kauf des Grundstücks und Ladens von Heinrich Ruckick um. Rambow plante hier 1880 die Eröffnung einer Bierstube, ein entsprechender Antrag wurde jedoch abgelehnt. Der Schulze Rieckhoff, vom Amt um eine Stellungnahme gebeten, befürwortete diesen Plan nicht.



Le fonti storiche di Westfalia

Non “Westfalia” per nascita, sondern Menschen aller Herkunft, die im westfälischen Raum Spuren hinterließen oder in besonderer Weise auf Westfalen einwirkten, stehen im Vordergrund des Bereichs “Persone”. Enthalten sind mitunter nicht nur Lebens- und Amtsdaten, sondern z.T. auch Biografien und bibliografische Hinweise, etwa auf gleichsamversteckte”, bibliografisch nicht einzeln ausgewiesene Kurzbiografien in Sammelwerken. Neben Einzelbiografien sind hierüber insbesondere auch Lebensdaten oder Biografien von GruppenAdligen, Frauen, Politikern, Landesherren, Präsidenten, Ministerien, Verwaltungsleuten usw. – recherchierbar, die in Form von Projekten mit dem Internet-Portal eingearbeitet  [...]



Freiburger Dokumentenserver (FreiDok)

Der Freiburger Dokumentenserver ist ein kleiner Geheimtip, den ich heute etwas näher vorstellen möchte. Il “Freiburger Dokumentenserverbildet zusammen mit weiteren Volltextservern anderer Hochschulen eineVirtuelle ForschungsbibliothekEr wurde im Rahmen derZukunftsoffensive Junge Generationdes Landes Baden-Württembergs eingerichtet und wird von der Universitätsbibliothek Freiburg betreut. Die elektronischen Dokumente werden wie konventionelle Literatur erschlossen und im Südwestdeutschen Bibliotheksverbund (SWB) sowie im Freiburger Online-Katalog nachgewiesen. Dadurch wird gewährleistet, dass sowohl konventionelle als auch elektronische Veröffentlichungen in einem einheitlichen Katalog verzeichnet sind. Neben der Erschließung in  [...]



50.000 Traueranzeigen aus der kaiserlichen und königlichen Monarchie bald im Internet

Pressemitteilung: Storico, Genealogen und Geschichts-interessierte mussten auf der Suche nach Originaldokumenten wie der oben zitierten Hoftraueranzeige, bislang direkt ins Österreichische Staatsarchiv nach Wien kommen. Doch nun startet die Institution eine der größten Digitalisierungskampagnen in der Geschichte der Todesanzeigen oder Traueranzeigen. Gemeinsam mit der Wiener Internet-Schmiede 11media werden an die 50.000 Traueranzeigen aus der Monarchie, die bislang in den Regalen schlummerten, abgelichtet und ins Internet gestellt. Das Projekt der Superlative soll im Herbst 2010 über die Trauer-Plattform http://www.aspetos.at online gehen. Neben Schätzen wie der Hoftraueranzeige der  [...]