Maître registre et Bonte histoire familiale avec ses ramifications pour 1620

familie-bonteFür die Familiengeschichte sowie den Bonte´schen Stammbaum wurden unter anderem die Kirchenbücher der deutsch und französisch-reformierten Kirchen zu Magdeburg und Berlin durchgegangen. Der Grundstamm Jean Bonte des Ersten, divisée en deux principales souches de Jean le jeune Bonte et Jean Bonte la deuxième.

Jean Bonte I. était sur le point de l'année 1620 né. Il était charpentier et marié à Marguerite de la Croix. Elle lui donna deux fils.

Nach dem westfälischen Frieden verließ er getrieben vom Einfluss der Kirchenreformation seinen Geburtsort und begab sich mit Weib und Kindern nach Holland. Seine Frau gebar ihm hier zwei weitere Kinder.

Als nun der damalige Kurfürst Carl Ludwig von der Pfalzum sein durch den 30jährigen Krieg entvölkertes Land wieder zu hebenden Reformierten freie Religionsausübung und vorteilhafte Prvilegien zusicherte, strömte ein großer Teil aus Holland, Frankreich und anderen Ländern hierher. Unter diesen befand sich auch Jean Bonte mit seiner Familie, er ließ sich im Jahre 1651 in der Pfalz nieder. Seine Frau gebar ihm abermals in den Jahren 1655 à 1660 drei weitere Kinder, darunter vier Söhne. Dans 1666 brach die Pest in Mannheim aus und so flüchtete die Familie wieder nach Holland. Als sie dann zurückkehrten blieb nur seine jüngste Tochter Marie in Holland zurück.

Kinder von Jean Bonte dem Ersten und Marguerite de la Croix

  1. Jean (Jean Jacob) geboren zwischen 1640 et 1645
  2. Otto geboren in Antiéres um 1646, était 18.3.1660 in der Kirche zu Mannheim konfirmiert. À l' 12.11.1673 ehelichte er in Mannheim Marie du Camp und starb kinderlos im Jahre 1677
  3. Marguerite geboren in Leiden um 1649 wurde an Ostern 1663 Konfirmation. Sie heiratete am 12.2.1668 Fréderic de Vaux.
  4. Jean geboren in Leiden um 1650, starb in Magdeburg am 11.7.1709, von ihm stammt die Magdeburger Linie ab.
  5. Madelaine geboren am 13.8.1655 in Mannheim, marié le 12.11.1673 den Bürger Jean Sades
  6. Antoine geboren am 16.9.1657 in Mannheim, starb vermutlich früh, da nie wieder von ihm die Rede war.
  7. Marie Madelaine geboren am 23.12.1660 in Mannheim. Sie heiratete am 24.11.1680 den Postmeister Josias Maret aus Heidelberg, doch die Ehe blieb kinderlos.

Der älteste Sohn Jean wurde der Stammvater der in Stockholm und Reichenberg in Böhmen lebenden Bonte´schen Familien. Er heiratete zu Mannheim am 14. Août 1667 Susanne Harnier gebürtig aus Sedan und Tochter des Bürgers und Büchsenmachers Daniel Harnier. Nur soviel zur Einleitung der Familiengeschichte. Zu den bereits genannten Namen gesellen sich die Familiennamen Hagemann, Jordan Liepelt und Schwartz aus Magdeburg, Kessler in Königsberg und der aus der Oberlausitz stammenden Familie Jockusch. Das Buch kann als Gesamtwerk oder auch in Einzelseiten heruntergeladen werden.

Das Buch wurde als Gemeinschaftswerk der Familie in Magdeburg 1844 imprimé. Die Autoren waren Isaac Bonte, Johann Ludwig Wild, Louis Hagemann

Les commentaires sont fermés.