Das älteste Wismarsche Stadtbuch von etwa 1250 bis 1272

Sein hohes Alter und sein Inhalt weisen ihm einen besonderen Platz unter den Deutschen Stadtbüchern an. Es führt in die frühesten Zustände einer im Mittelalter nicht ganz unbedeutenden Stadt ein und wird ergänzt durch das Werk “Die Rathslinie der Stadt Wismar“.

Quelle:

Techen, Friedrich: Das älteste Wismarsche Stadtbuch : von etwa 1250 bis 1272 im Auftrage der Seestadt Wismar hrsg. von Friedrich Techen als Festschr. für die Jahresversammlung d. Hans. Geschichtsvereins u. des Vereins für Niederdeutsche Sprachforschung, Pfingsten 1912 Wismar : Hinstorff, 1912 (Mit Namensverzeichnis, Standesregister und Sachregister)

Weitere Literatur zur Stadtgeschichte von Wismar:

Techen, Friedrich: Die Bürgersprachen der Stadt Wismar (Hansische Geschichtsquellen) Leipzig: Duncker & Humblot 1906
Techen, Friedrich: Wismar im Mittelalter, Leipzig: Duncker & Humblot 1910

Keine Kommentare möglich.