Drei Jahrhunderte russischer Geschichte

romanowÜberblick der russischen Geschichte seit der Thronbesteigung der Romanow bis heute (1598-1898) mit zwei genealogischen Tafeln und Karte des Reiches. Autor Dr. Arthur Kleinschmidt, Berlin 1898

Dem Autor ging es insbesondere um die Darlegung der kulturellen Entwicklung in der russischen Geschichte und die Geschichte beginnt mit dem seit 862 herrschenden Haus Ruriks, welches am 7.Januar 1598 mit Zar Fedor I. Iwanowitsch im Mannesstamme erlosch.

Nachfolger wurde sein Schwager Boris Godunow. Gezielt verhütete er, dass seine Macht bei der Zarenwahl beschränkt würde und benutzte die Autorität des von ihm eingesetzten Patriarchen Hiob so geschickt, dass am 3. September 1598 seine Krönung in Moskau stattfinden konnte. Weder sein unermesslicher Reichtum, noch seine tartarische Herkunft standen ihm dabei im Weg und er erwarb sich große Verdienste um Russland, erweiterte seine Grenzen. Dass er ein Despot war und die Bojaren, besonders die Familie Romanow misshandelte, soll nicht bestritten werden…..

Last ned:

Genealogisch-chronologische Geschichte des Hauses Romanow, verfasst von Balthasar Freiherrn von Campenhausen, Leipzig 1805

Annen litteratur:

Kommentarer er stengt.