De mayor tráfico en las cartas del monasterio Kolbatz

Kolbacz (ALEMÁN Kolbatz, HASTA 1910 Colbatz) es una aldea en la provincia polaca de Pomerania Occidental, y pertenece a la comunidad rural de estorninos Czarnowo (Neumark en Pomerania) en un círculo Gryfino (Greifenhagen)

Aus Kolbatz stammt beispielsweise der Historiker und Diplomat Wilhelm von Dönniges (*1814) Eng verbunden mit Kolbatz sind auch Karl von Scheven, Theologe und Bischof der Pommerschen Evangelischen Kirche, sowie der Reeder Friedrich Wilhelm Krause.

DE 1637 HASTA 1673 war Kolbatz ein Teil von Schwedisch-Pommern. Nach der Schwedenzeit war Kriegsrat Sydow Generalpächter von Kolbatz. 1811 kaufte Amtsrat Gaede es, Y 1816 wurde der Geheime Kommerzienrat Friedrich Wilhelm Krause Eigentümer. Danach kaufte der Staat Kolbatz zurück, und die Domäne wurde verpachtet. (Siehe Artikel in Wikipedia)

Aquellos:

Hermann Hoogeweg (1857-1913): Regesten des Klosters Kolbatz, Veröffentlichung 1915

Los comentarios están cerrados.