Historyk i Herald Philip William Gercken

Philip William był na Gercken 05. STYCZEŃ 1722 Urodził się jako syn kupca Georga Gercken Salzwedel. Początkowo udział w Latin School w Nowym Mieście, Potem ukończył naukę w Szkole Łacińskiej w Old Town gładzicy Przełożonego. Następnie uczęszczał do szkoły średniej w Lüneburg.

W hali (1741) Studiował prawo i historię. Wrócił do Altmark, zajmował się między 1754 i 1760 z publikacją słynnej Fragmenta Marchica, które 6 Części pojawił. 1760 kupił zamek w Salzwedel, wo er viele Jahre als Privatgelehrter lebte. Während dieser Zeit gab er die Diplomataria Veteris Marchiae in 2 Tomy, den Codex diplomaticus Brandenburgensis in 8 Teilen, die Brandenburgische Stiftgeschichte, die vermischten Abhandlungen aus dem Lehnrecht u.a. Arbeiten heraus. Neben seinen historischen Forschungen war Gercken auch für den preußischen und brandenburgischen Hof als Diplomat tätig.

1745 ließ er sich auf dem Gut Wollenrade bei Osterburg nieder, 1761 kaufte er die Burg Salzwedel, który 1782 verkaufte. Danach begab sich nach Frankfurt/Main und 1786 nach Worms. Dort wurde er vom Reichsfürsten zum Justizrat ernannt. Sein Vorhaben, eine Geschichte der Altmark zu schreiben, konnte er nicht mehr verwirklichen. Seine Urkundensammlung wurde von einem Prediger Gallus übernommen, der auf Grund dessen ein Buch über die Mark Brandenburg herausgab. Gercken verstarb am 26. CZERWIEC 1791 in Worms.

Działa

Diplomataria Veteris Marchiae Brandenburgensis

Bd. 1 1765 http://books.google.de/books?id=RN0AAAAAcAAJ
Bd. 2 1767 http://books.google.de/books?id=cN0AAAAAcAAJ

Anmerkungen über die Siegel zum Nutzen der Diplomatik

Tom 1 1781 http://books.google.de/books?id=_7VAAAAAcAAJ
Tom 2 1786 http://books.google.de/books?id=D7ZAAAAAcAAJ

Codex Diplomaticus Brandenburgensis

Bd 1/2 1769/1770 http://books.google.com/books?id=D2YIAAAAQAAJ
Bd 3 1771 http://books.google.de/books?id=LR0_AAAAcAAJ
Bd 4 1771
Bd 5 1775 http://books.google.de/books?id=Yh0_AAAAcAAJ
Bd 6 1778 http://books.google.de/books?id=ch0_AAAAcAAJ
Bd 7 1782 http://books.google.de/books?id=rh0_AAAAcAAJ
Bd 8 1785 http://books.google.de/books?id=rh0_AAAAcAAJ

Ausführliche Stifts-Historie von Brandenburg: Nebst einem Codice Diplomatico
aus dem Brandenburgischen Stifts-Archiv 1766
http://books.google.de/books?id=AdM-AAAAcAAJ

Fragmenta Marchica oder Sammlung ungedruckter Urkunden und Nachrichten,
zum Nutzen der Brandenburgischen Historie 1757 Bd 1 – 6

Philipp Wilhelm Gercken Reisen durch Schwaben, Bawaria, angränzende
SZWAJCARIA, Franken, und die rheinische Provinzen, 1779-(87).
http://books.google.de/books?id=7GMPAAAAQAAJ

Vermischte Abhandlungen aus dem Lehn- und Teutschen Rechte, der
Historie etc: mit archivalischen Original-Urkunden und Siegeln erläutert

Tom 1 1771 http://books.google.de/books?id=ZZBAAAAAcAAJ
Tom 2 1777 http://books.google.de/books?id=bZBAAAAAcAAJ

2 Comments to “Historyk i Herald Philip William Gercken”

  1. Administrator mówi:

    Upsnatürlich Philipp! Dzięki za cynk!

  2. X. X. Dreißig mówi:

    Friedrich oder Philipp?