Digitale Bibliothek, Einwohnerbuch, Linksammlung, Ortsgeschichte

Datenbankprojekt: Das Naumburger Bürgerbuch (1342 – 1853)

Naumburger Bürgerbuch Register A

Neben den Kirchenbüchern sind Bürgerbücher eine wichtige Quelle für die genealogische Forschung. Die Bürgerbücher wurden meistens vor dem Beginn der Kirchenbücher angelegt und verzeichnen die Bürgeraufnahmen einer Stadt.

Es wurden Personen in diesem Buch aufgenommen, welche das Bürgerrecht erworben hatten.

Das Naumburger Bürgerbuch [Stadtarchiv Naumburg] verzeichnet die Naumburger Bürger für den Zeitraum von 1342 bis zum Jahre 1853. Das Naumburger Bürgerbuch wurde um das Jahr 1600 von Sixtus Braun, langjähriger Syndicus und Bürgermeister der Stadt, angelegt. Braun konnte an Hand der erhaltenen Ratsrechnungen die Daten bis ins Jahr 1342 ergänzen.