Nouvelles Ticker

Onomastique

Herkunft und Entstehung von Familiennamen

Familiennamen leiten sich ab von Berufsbezeichnungen, le nom du père ou de la mère, Propriétés, lieu d'origine ou de milieux culturels.

Wikipedia schreibt:

Dans le 9. Jahrhundert wurde erstmals in Venedig ein Familienname vererbt. Diese Sitte breitete sich von dort aus im 10. Jahrhundert nach Norditalien und Südfrankreich aus. Dans le 11. Jahrhundert gelangte der Gebrauch nach Katalonien und Nordfrankreich, dans le 12. Jahrhundert nach England und in das Gebiet der Schweiz. Danach wurde der Gebrauch eines festen Familiennamens auch in den west- und süddeutschen Städten üblich.

Saisie 15. Jahrhunderts waren Familiennamen überall im deutschen Sprachraum anzutreffen, aber nicht durchgehend. Auch konnte der Familienname noch wechseln, zum Beispiel bei Wegzug oder aufgrund neuer Berufstätigkeit. Während der Adel seit der Erblichkeit der Lehen im Jahr 1037 feste Familiennamen trug, um seine Erbansprüche geltend machen zu können, folgten erst später die Patrizier und Stadtbürger. Bäuerliche Gegenden kamen ohne einen festen Familiennamen bis zum 17. ou 18. Siècle, in Friesland wurde er erst im 19. Jahrhundert gesetzlich eingeführt.

Numérisée

Webseiten:

Télécharger la note:

La Firefox-Addon http://www.googlesharing.net chargé. La navigation activé simule désormais la recherche en tant que citoyens américains et permet au nombre total de téléchargements plus de résultats fiables, si l'on accorde une attention au domaine http://books.google.com/ appeler. Cette solution, personnellement, je préfère, parce que la recherche de nouvelles procurations jamais de travail pour plus de gênant. Ne devrait pas travailler avec cette méthode de téléchargement, aide non seulement Proxy de cette liste. Je préfère celui-ci Lien ici.

%d blogueurs aiment cette page :