News Ticker

Nachfahrenliste des Adelsgeschlechtes Müller (Gastbeitrag)

I.1    MÜLLER NN

Da er Hofrath in Russland war, wurde ihm der russische Dienstadel verliehen!

II. Generation

1. MÜLLER Carl Ernst Christian
+ 1813 Mohilow
lebt(e) in Kurland

Hauslehrer in St. Petersburg, 1787  in Kurland. Später Oberforstmeister in Wilna, dann polnischer Hofrat.


2. VON MÜLLER Gottfried August Gottlieb, Hofrath, Sekretär in Kayserl. Russischen Diensten [II.1] * 1748 Breunsdorf
+ 1813 Mohilow [vor 1815] lebt(e) in Mohilow in Rußland

II.1    VON MÜLLER Gottfried August Gottlieb, Hofrath, Sekretär in Kayserl. Russischen Diensten, ev
* 1748 Breunsdorf
+ 1813 Mohilow [vor 1815] lebt(e) in Mohilow in Rußland

Der Hofrat in Köthen Müller verzog 1785 von Leipzig nach Friedrichstadt, wo ihm auch im selben Jahr ein Sohn geboren wurde.  Weitere Söhne sind vermutlich Major Johann Gustav von Müller und Notar Jacob Bernhard von Müller. In Russland erhielt der Hofrat Müller einen Dienstadel. Seit dieser Zeit wird die Familie mit einen “von” geführt. Die Richtigkeit wurde 1911 von der geheimen Kriegskanzlei geprüft und bestätigt. Siehe seinen Nachkommen Ernst August *1860.

oo (K) 23.09.1784 Leipzig [KB 230b] SCHARF [Scharff] Christiane Sophie, Witwe, ev <SCHARF Christian Gottlob, Kauf- & Handelsmann, Land-Accis-Einnehmer und LAMPRECHT Johanna Sophia>
* 14.12.1758 Leipzig [geschätzt] ~ 17.12.1758 Leipzig [Thomaskirche KB 205/320]

Ihre Hochzeit fand in dem Lamprechtischen Erben Garten an der Wasserkunst statt. Sie ist die jüngste Tochter ihrer Eltern.

1. VON MÜLLER Otto August Michael, Offizier
lebt(e) in Leipzig

2. VON MÜLLER Ernst August, Baron, Buchhalter, Sekretär des Ober-Amtmann Wallmann [III.1] * 03.03.1785 Friedrichsstadt / Kurland [err.] + 01.02.1859 Markt Alvensleben (Wassersucht) [KB 81/2] # 04.02.1859 Markt Alvensleben
lebt(e) in Irxleben

3. VON MÜLLER Emilie
* 20.01.1810 Friedrichstadt [geschätzt] ~ 25.01.1810 Friedrichstadt [Urkunde]

III. Generation

III.1 VON MÜLLER Ernst August, Baron, Buchhalter, Sekretär des Ober-Amtmann Wallmann, ev
* 03.03.1785 Friedrichsstadt / Kurland [err.] + 01.02.1859 Markt Alvensleben (Wassersucht) [KB 81/2] # 04.02.1859 Markt Alvensleben
lebt(e) in Irxleben

Durch seinen Passierschein ausgestellt 1808, wurde er näher beschrieben. Er hatte Woffleben bereits vor Oktober 1824 verlassen. Als er verstarb, hinterließ er keine Gattin, nur Kinder. Sein Alter beim Tod ist mit 73 Jahren 10 Monaten und 27 Tagen angegeben, dann wäre er am 6. März geboren.

oo (K) 02.07.1815 Woffleben [Zivilregister Woffleben] o|o 04.12.1827 Nordhausen [Trauung] HÖCHE Marie Dorothee, ev <HÖCHE David, Schweinehirte, Schäfersknecht und Mühlmann und BÖTTCHER Marie Catharina>
* 26.01.1790 Salza
~ 29.01.1790 Salza [KB 59] lebt(e) in Irxleben

Ihre Taufpaten waren: Christoph Zenneberg aus Niedersachswerfen ein Oelmüllerbursche in Crimderode, Maria Schrödern in Niedersachswerfen, Dorothea Engelmann aus Bodungen. Ihre erste Ehe blieb kinderlos.

1. VON MÜLLER Louis Ernst
* 13.05.1815 Woffleben

2. VON MÜLLER Johanne Elise Christiane Emilie Auguste
* 05.12.1818 Woffleben

3. VON MÜLLER Sophie Emilie Auguste
* 05.01.1820 Woffleben

4. VON MÜLLER Maria Friederike
* 29.01.1824 Woffleben
+ 06.10.1824 Woffleben
Ihr Tod wurde von der Stiefmutter ihrer Mutter (Stiefoma) gemeldet.

Illegitime Beziehung

o-o 1819
ULLRICH Anna Christina, Köchin, ev <ULRICH Johann Jacob, Fruchttreiber, Hintersiedler, alter Nachbar und KRAUEL Anna Elisabeth>
* 31.08.1798 Salza
lebt(e) in Salza in Hausnr. 57

Sie wohnt bei dem Tagelöhner Schrader in Nr. 48 zur Miete, Rechnung zahlt Baron von Müller, zuvor war sie in Nr. 10 zur Miete wohnend. Sie arbeitete als Köchin in Woffleben beim Amtmann Wallmann. Hier war der Baron Sekretär.

1. ULLRICH Carl August
* 15.10.1820 Salza
~ 29.10.1820 Salza [Kb 34/1820] lebt(e) in Salza

Dass bei Ihm der Baron schon Vater ist könnte gut möglich sein. Die Tatsache, das die Mutter zur Miete wohnt, Köchin in Woffleben ist und der zweite beigelegte Vorname des Kindes August ist. laut Kirchenbuch gab es dazu auch eine Akte beim Notar, vermutlich um die finazielle Absicherung zu klären.

2. ULLRICH Ernst August [IV.1] * 23.02.1823 Salza
~ 02.03.1823 Salza [KB 8/1823] lebt(e) in Salza

3. ULLRICH Christina Friederike
* 11.10.1824 Salza
~ 17.10.1824 Salza [KB 31/1824] + 09.11.1824 Salza
lebt(e) in Salza

oo (K) 10.02.1828 Rosenberg [KB 126/8] SCHNITZENDOEBEL Katharina Elisabeth, geschiedene Ehefrau, ev
* 18.02.1808 Roseburg
+ 27.06.1849 Markt Alvensleben (hitziges Fieber)
# 29.06.1849 Makt Alvensleben [KB 17/9] lebt(e) in Dreileben.

Ihr Geburtsdatum ist auf der Sterbeurkunde mit dem 18.02.1808 angegeben und Alter 41 Jahre 4 Monate. Dann wäre Sie am 27.02. geboren.

1. VON MÜLLER Louis, 1849 Gefreiter in Achen, Amtsgärtner, Kunstgärtner [IV.2] * 1829 Dreileben
+ 23.01.1905 Egeln [Staa. 7/1905] lebt(e) in Egeln

2. VON MÜLLER Ernst Wilhelm Karl Edmund
* 05.11.1830 Dreileben
lebt(e) in Dreileben

3. VON MÜLLER Emilie Auguste Wilhelmine
* 05.05.1836 Dreileben

4. VON MÜLLER Ernst August, Müllergesell
* 26.04.1839 Markt Alvensleben [geschätzt] ~ 02.06.1839 Markt Alvensleben

5. VON MÜLLER Ernst Wilhelm, Müllerlehrling in Schnarsleben
* 04.03.1841 Alvensleben
~ 11.04.1841 Alvensleben

6. VON MÜLLER Emma Henriette
* 1846 Dreileben
lebt(e) in Dreileben

Sie wurde unehelich geboren, aber der Baron erkannte die Vaterschaft an.

IV. Generation

IV.1    ULLRICH Ernst August, ev
* 23.02.1823 Salza
~ 02.03.1823 Salza [KB 8/1823] lebt(e) in Salza

oo (K) 26.08.1849 Kleinwerter [KB Salza 108/- Datum ungefähr] LIEBAU Johanne Friederike, ev <LIEBAU Johann Andreas Christian, Einnehmer und Handarbeiter und RUMPF Henriette Katharina Margarethe>
* 04.10.1825 Kleinwerther
lebt(e) in kleinwerther

IV.2    VON MÜLLER Louis, 1849 Gefreiter in Achen, Amtsgärtner, Kunstgärtner, ev
* 1829 Dreileben
+ 23.01.1905 Egeln [Staa. 7/1905] lebt(e) in Egeln

Laut der Altersangabe bei der Eheschließung seines Sohnes 1888 war er sechzig Jahre, also 1828 geboren. Er ist mit seiner Frau und zwei Kindern vor 1860 nach Egeln gekommen. Wird er als “Ernst August Carl” bezeichnet, in der Sterbeurkunde seines Vaters???

oo
LUTHER Friederike, ev
lebt(e) in Egeln

oo (K) 1852 Mackendorf
PREEN Johanne, ev <PREEN NN, Kantor in Mackendorf und VON STEIMKER Eleonore>
* 14.04.1827 Mackendorf Kr. Helmstedt
+ 14.03.1894 Egeln (Lungenschwindsucht) [Staa. 18/1894] # 17.03.1894 Egeln [KB 65/8] lebt(e) in Egeln, 1886

1. VON MÜLLER Ernst August, Roßarzt königl. Magdeb. Husaren Regiment 10 [V.1] * 26.03.1860 Egeln
~ 22.04.1860 Egeln [KB S.33/33] lebt(e) in Stendal 1886, 1903

2. VON MÜLLER Carl Emil, Oberjäger im 4. Jägerbataillon Naumburg, Hotelbesitzer [V.2] * 06.05.1862 Egeln [Staa] ~ 08.06.1862 Egeln [KB 1862/56-44] lebt(e) in Naumburg a.S., 1888 in Lautenthal

3. VON MÜLLER NN
* 29.10.1865 Egeln [KB 1865/107-89] + 29.10.1865 Egeln (totgeboren)
Bei seinem Eintrag steht 6tes Kind, 3 leben.

4. VON MÜLLER Emma Anna
* 15.07.1868 Egeln
~ 09.08.1868 Egeln [KB 1865/146-54] lebt(e) in Egeln

Ihre Taufpaten waren: Frau Meler Hegewald geb. Jacobs, Frau Schneidermeister Jonas, Frau Tischlermeister Hesse, Frau Kutscher Mühlberg. Bei Ihr stand 5tes Kind 4 leben.

V. Generation

V.1    VON MÜLLER Ernst August, Roßarzt königl. Magdeb. Husaren Regiment 10, ev
* 26.03.1860 Egeln
~ 22.04.1860 Egeln [KB S.33/33

Er war später Oberroßarzt und lebte vermutlich in Stendal. Seine Taufpaten waren: Kunstgärtner Louis Berger, Kunstgärtner Julius Voigt sowie Frau Förster Bertram. Bis 1914 ist er als Oberroßarzt in Stendal verzeichnet. Die Geheime Kriegskanzlei prüfte die Adelsführung der Familie Müller unter Bezug auf Bl. 2 zu 2 und stellte fest, “dass sie die Adelsführung des Veterinärs von Müller vom 3. Garde-Ulanen Rgt. nicht beanstanden”.

Begründung: Nach allerhöchster Bestimmung sollen Edelleute, die vor 1893 in Preussen naturalisiert sind, nicht beanstandet werden. Der älteste Vorfahr des Probanden, Gottfried August Gottlieb von Müller war Hofrat in Rußland und damit dienstadlig. Der Taufschein seines Sohnes Ernst August von Müller war nicht zu ermitteln, da die betreffenden Kirchenbücher verbrannt sind. Der uns nach # 19 II 9 a.k.R. zu führende Gegenbeweis bürgerlicher Abstammung (vgl. analog. Kozik) erscheint daher z.Zt. nicht gegeben. 13.07.1911.

oo (K) 15.06.1886 Egeln [KB 1886/83] o|o 04.07.1903 Stendal [Ehe Staa. 1886 Egeln] WIEDEMANN Marie Friederike, ev <WIEDEMANN Gottlob, Kaufmann und BOYE Dorothee>
* 02.12.1859 Egeln
+ 30.06.1937 Frankfurt a.M. [Staa. 30/1937] lebt(e) in Egeln, Stendal 1903

1. VON MÜLLER Ernst Louis Herrmann
* 16.03.1887 Stendal
~ 30.05.1887 Egeln [KB 1887/51] lebt(e) in Egeln

Seine Paten waren: Gärtner von Müller hier, Lehrer Müller in Thale, Lehrer Wiesing (Schwager?) in Magdeburg.

V.2    VON MÜLLER Carl Emil, Oberjäger im 4. Jägerbataillon Naumburg, Hotelbesitzer, ev
* 06.05.1862 Egeln [Staa] ~ 08.06.1862 Egeln [KB 1862/56-44] lebt(e) in Naumburg a.S., 1888 in Lautenthal

Anno 1888 wird er als königlicher Forstaufseher in Lautenthal benannt. später war er Hotelbesitzer in Egeln. Seine Taufpaten waren: Tischlermstr. Becker, Hufemacher Gasse, Frau Kratz Kunstgärtnersfrau aus Gr. Oschersleben.

oo (S) 15.12.1888 Egeln
oo (K) 15.12.1888 Egeln
WIEGEL Minna Henriette Caroline, ev <WIEGEL Johann Christian Gottfried, Brauereibesitzer und MEISSNER Auguste Wilhelmine>
* 11.08.1862 Egeln
+ 16.02.1908 Egeln
# 18.02.1908 Egeln
lebt(e) in Egeln

Quelle:

Genealogische Forschungen Steffen Iffland in Salza

%d Bloggern gefällt das: