News Ticker

Zur Familiengeschichte des Meissnischen Adels 1570 bis 1820

Die Kirchenbücher der Ephorie Grossenhain wurden zuerst entlang der Elbe (Riesa, Zadel, Zscheila 1548) in den größeren Ortschaften (Grossenhain 1568, Elsterwerda 1575) und in den bedeutenderen Kirchspielen (Ebersbach 1567, Glaubitz, Kmehlen, Ponickau, Sacka, Zeithain ca. 1580) angelegt. Kurz nach der dritten Kirchenvisitation vom Jahre 1575 kamen sie allgemein in Brauch. Kirchenbücher beinhalten nicht einfach dürre und trockene Aufzählungen, sie bergen vielmehr eine Fülle von wirtschaftlichen, kultur- und zeitgeschichtlichen Bemerkungen, ja sogar zum Teil poetische und humoristische Ergüsse. Ihre Zuverlässigkeit verleiht ihnen den Rang vollwertiger historischer Urkunden.

Der Adel machte immer fleißig von seinem Recht Gebrauch und ließ sich auf seinen Rittersitzen trauen und so fehlen diese Hochzeiten in den kirchlichen Verzeichnissen, auch diese Lücke hat der Autor mit seinem Werk gefüllt.

Vollständige Auszüge der Kirchhenbücher von:

Annaburg, Bauda, Berbisdorf, Boritz, Canitz, Constappel, Dobra, Ebersbach, Ellsterwerda, Frauenhain, Glaubitz, Gröba, Grossenhain, Heida, Kmehlen, Königsbrück, Koselitz, Kreynitz, Lampertswalde, Lanz, Lindenau, Lorenzkirch, Medingen, Meissen, Naunhof, Nieska, Ortrand, Pausitz, Peritz, Ponickau, Radeburg, Reinersdorf, Riesa, Rödern, Ruhland, Sacka, Schönfeld, Seusslitz, Skassa, Spansberg, Strauch, Strehla, Streumen, Striessen, Walda, Wildenhain, Zabeltitz, Zadel, Zeithain, Zscheila

Inbegriffene Rittergüter:

Adelsdorf, Basslitz, Berbisdorf, Blochwitz, Bobersen, Boden, Böhla bei Ortrand, Canitz, Cunnersdorf, Dallwitz, Döbritzgen, Diera, Frauenhain, Gauernitz, Glaubitz, Glauschnitz, Görzig, Gröba, Grödel, Kmehlen, Guteborn, Hermsdorf, Hirschstein, Ilkendorf, Jahnishausen, Kleinnaundorf, Königsbrück, Kötitz, Koselitz, Krauschütz, KKreynitz, Lauterbach, Lindenau, Linz, Löthain, Medingen, Merschwitz, Merzdorf, Militz, Mühlbach, Naundorf, Niederrödern, Oberreussen, Oelsnitz, Oppitzsch, Polenz, Promnitz, Proschwitz, Radeburg, Riesa, Roda, Sacka, Scharfenberg, Schönfeld, Seerhausen, Seusslitz, Siebeneichen, Skassa, Steinborn, Strauch, Strehla, Streumen, Tauscha, Tiefenau, Walda, Zabbeltitz, Zadel, Zottewitz, Zschaiten, Zschaunitz

Quelle:

Heinrich Erwin Ferdinand von Feilitzsch: Zur Familiengeschichte des Deutschen, insonderheit des Meissnischen Adels von 1570 bis ca. 1820, Grossenhain & Leipzig: Verlag Herrmann Starke, 1896

%d Bloggern gefällt das: