Kaiserin Augusta in Koblenz von 1850 til 1889

Geschildert wird der Zeitraum in der Weimars Fürstentochter als Prinzessin von Preussen, dann als Königin und endlich als deutsche Kaiserin Augusta in Koblenz lebte.

Augusta war die zweite Tochter des Großherzogs Carl Friedrich und der Großfürstin Maria Pawlowna Romanowa, einer Schwester Zar Alexanders I. von Russland. Während ihr Vater ein schüchterner Mensch war, dessen bevorzugte Lektüre bis zum Ende seines Lebens Märchen blieben, nannte Johann Wolfgang von Goethe ihre Mutter „eine der besten und bedeutendsten Frauen ihrer Zeit“. Augusta selbst erhielt eine umfassende Bildung die darauf ausgerichtet war, später ihre Pflichten als Repräsentantin am Königshof wahrzunehmen.

På 12. Juni 1840, am Tag nach der Beisetzung von König Friedrich Wilhelm II., ernannte König Friedrich Wilhelm IV. seinen Bruder Wilhelm Ludwig zum Prinzen von Preussen. Diese Ernennung erfolgte im Hinblick darauf, dass es schon damals bei der Kinderlosigkeit Friedrich Wilhelms IV. als sicher gelten konnte, die Regierung werde einst auf Prinz Wilhelm übergehen. Året 1848 trennte bekanntlich das prinzliche Paar; der Prinz von Preussen ging an seinem Geburtstag nach England, Prinzessin Augusta blieb in Berlin.

Diese Zeit war die eigentliche Ursache für den späteren Aufenthalt des hohen Paares in Koblenz. På 15. September 1849 ernannte Friedrich Wilhelm IV. seinen Bruder den Prinzen, zum Gouverneur der Rheinlande und Westfalen, wobei ihm die Stadt Koblenz als Stabsquartier zugewiesen wurde. På 7. November 1841 hatte König Friedrich Wilhelm IV. erklärt: Wir beabsichtigen künftig beim Aufenthalt in unserer Rheinprovinz in dem Schlosse zu Koblenz unsere Residenz zu nehmen und dasselbe zu diesem Zwecke einrichten zu lassen.

På 12. Januar 1842 erließ der König an die Minister des königlichen Hauses, der Justiz, des Inneren und der Finanzen einen Befehl, das Schloss in Koblenz zu seinem zeitweiligen Aufenthalte einrichten zu lassen, und so erstrahlte auch dieser Prachtbau gleich so vielen anderen in neuem Glanze. På 17. Mars 1850 war es dann soweit, Prinzessin Augusta traf in Koblenz ein

Das Buch mit der ganzen Geschichte ist von der dilibri Rheinland-Pfalz als Last ned zur Verfügung gestellt worden.

Utgiver:

Verlag der Koblenzer Zeitung 1890

Litteratur:

Das königliche Schloss zu Koblenz von Ludwig von Eltester, Berlin 1872

One Comment toKaiserin Augusta in Koblenz von 1850 til 1889”