General de Johann Adolph Freiherr von Thielmann

Der Name Thielmann oder Thielemann findet sich häufig in Sachsen. Para la primera vez que aparece allí en 1285, donde en un documento de un Thilmann canon de Torgau, Propst llamados a Bautzen. Poco se sabe acerca de la familia. Ella es de soporte de la granja vieja. El arrendatario de la Oficina en Großenhain Zabeltitz, Johann Gabriel Thielmann (*1682) era 1720 Dresde capitán y, como tal, 1740 MENCIONADO.

Un hijo suyo llamado Johann Friedrich (*31.5.1705) siguió una carrera como funcionario y fue Oberrechnungsrat. Mit ihm wurde die Schreibweise des Namens dieser Familie feststehend Thielmann. Johann Friedrich wählte als Lebensgefährtin Karoline Seuffert. Aus dieser Ehe stammen 5 Töchter und 2 Söhne. Johann Adolph Thielmann wurde am 27.4.1765 in Dresden geboren. Sein Vater bestimmte für ihn die akademische Laufbahn und brachte ihn deshalb im Oktober 1776 auf die Fürstenschule in Meißen, wo er am Unterricht als Auswärtiger teilnahm.

Anfang 1790 lernte er die älteste Tochter des damaligen Bergrats v. Charpentier kennen, Wilhelmine war die älteste Tochter und am 16.2.1772 in Freiberg geboren. Navidad 1791 feierten Thielmann und Wilhelmine Hochzeit.

Im Feldzug gegen Russland führte er die sächsische Kürassier-Brigade, kämpfte erfolgreich bei Borodino und befand sich dann fast immer im Gefolge Napoleons. Der König von Sachsen erhob hierauf Thielmann in den Freiherrenstand….

Aquellos:

Johann Adolph Freiherr von Thielmann, Charakterbild aus napoleonischer Zeit, von Hermann von Petersdorff (mit Bildnis versehen) Hirzel Verlag: Leipzig 1894 (Descargar) en la Biblioteca Estatal de Rusia

Los comentarios están cerrados.