News Ticker

Jahrbuch der Heraldischen Gesellschaft “Adler”

„Adler“ ist der Kurzname der Heraldisch-Genealogischen Gesellschaft „Adler“ in Wien, die Gesellschaft wurde am 10. Mai 1870 als Gesellschaft in Wien gegründet und ist nach dem Herold in Berlin die zweitälteste in Europa.

Die Initiatoren waren hauptsächlich Adelige und Mitglieder des aufstrebenden Bürgertums in Österreich und Ungarn. Genealogie, Heraldik und Sphragistik des österreichischen Adels standen im Mittelpunkt der Tätigkeit des „Adler“, der sehr bald zu den angesehensten Gesellschaften zählte, die sich mit historischen Hilfswissenschaften befassen.

Dies zeigt sich auch an den alten Bibliotheksbeständen und Sammlungen. Noch heute werden die Studierenden am “Institut für Österreichische Geschichtsforschung” der Universität Wien auf die große Spezialbibliothek der Gesellschaft „Adler“ hingewiesen. (Siehe Artikel im Wikipedia) Inzwischen sind 52 Bände der Jahrbücher herausgegeben worden.

Ältere Folge:

Vol. 01, Jahrgang 1874
Vol. 02, Jahrgang 1875
Vol. 03, Jahrgang 1876
Vol. 04, Jahrgang 1877
Vol. 05, Jahrgang 1878
Vol. 06, Jahrgang 1879 (Vol. 6 u. 7)
Vol. 08, Jahrgang 1881
Vol. 09, Jahrgang 1882
Vol. 10, Jahrgang 1883
Vol. 11, Jahrgang 1884
Vol. 12, Jahrgang 1885
Vol. 13, Jahrgang 1886
Vol. 14, Jahrgang 1887
Vol. 15, Jahrgang 1888
Vol. 16, Jahrgang 1890 (Vol. 16 und 17)

Neue Folge:

01. Band, Jahrgang 1891
03. Band, Jahrgang 1893
04. Band, Jahrgang 1894
05. Band, Jahrgang 1895 (5. u. 6. Bd.) 
07. Band, Jahrgang 1897
08. Band, Jahrgang 1898
09. Band, Jahrgang 1899
10. Band, Jahrgang 1900
11. Band, Jahrgang 1901
12. Band, Jahrgang 1902
13. Band, Jahrgang 1903
14. Band, Jahrgang 1904
15. Band, Jahrgang 1905
16. Band, Jahrgang 1906
17. Band, Jahrgang 1907
18. Band, Jahrgang 1908

Quelle:

Jahrbuch der K. K. Heraldischen Gesellschaft “Adler“, mit Tafeln und Illustrationen, Wien: Selbstverlag 1874-1908

Weblinks: (Genealogische Abfragen)

Adelige im Verzeichnis der Verstorbenen in Wien
Generalnamensregister zum Wiener Genealogischen Taschenbuch
Verzeichnis der Verstorbenen der Stadt Wien

Download-Hinweis:

Das Firefox-Addon http://www.googlesharing.net laden. Das eingeschaltete Browsen simuliert nun die Suche als US-Bürger und ermöglicht im Gesamtergebnis zuverlässig einige Downloads mehr, wenn man darauf achtet die Domain mit http://books.google.com/ aufzurufen. Diese Lösung bevorzuge ich persönlich, weil die immer wieder neue Suche nach funktionierenden Proxys mehr als nervt. Eine weitere Download Möglichkeit bietet archive.org an.

%d Bloggern gefällt das: