Hitler in Polen

Das erste Kriegsereignis war der hinterhältige Angriff auf Polen am 1. September 1939. Ihm ging keine Kriegserklärung voraus!

Im Anschluss an dieses Kriegsverbrechen wurde dieses Buch zu Propagandazwecken veröffentlicht, versehen mit der Rede Hitlers und dem Bildmaterial von jenem Feldzug..

Hitlers Kriegsrechtfertigung:

Seit Monaten leiden wir alle unter der Qual eines Problems, das uns einst das Versailler Diktat beschert hat und das nunmehr in seiner Ausartung und Entartung unerträglich geworden war. Danzig war und ist eine deutsche Stadt! Der Korridor war und ist deutsch!

Alle diese Gebiete verdanken ihre kulturelle Erschließung ausschließlich den deutschen Volk, ohne das in diesen östlichen Gebieten tiefste Barberei herrschen würde. Danzig wurde von uns getrennt! Der Korridor von Polen annektiert! Die dort lebenden deutschen Minderheiten in der qualvollsten Weise misshandelt!

Wie immer, so habe ich auch hier versucht, auf dem Wege friedlicher Revisionsvorschläge eine Änderung des unerträglichen Zustandes herbeizuführen. Es ist eine Lüge, wenn in der Welt behauptet wird, dass wir alle unsere Revisionen nur unter Druck durchzusetzen versuchten…

Ich habe nun dieser Entwicklung vier Monate lang ruhig zugesehen, allerdings nicht, ohne immer wieder zu warnen. Ich habe in letzter Zeit diese Warnungen verstärkt. Ich habe dem polnischen Botschafter vor nun schon drei Wochen mitteilen lassen, dass, wenn Polen noch weitere ultimative Noten an Danzig schicken würde, wenn es weitere Unterdrückungsmaßnahmen gegen das Deutschtum vornehmen würde, oder wenn es versuchen sollte, auf dem Wege zollpolitischer Maßnahmen Danzig wirtschaftlich zu vernichten, dann Deutschland nicht länger mehr untätig zusehen könnte!

Geleitwort von Generaloberst Keitel:

…Als Chef des Oberkommandos der Wehrmacht habe ich den Führer auf allen seinen Frontfahrten begleitet. Überall, wo deutsche Truppen in schweren Kämpfen für Deutschland stritten, stand bei ihnen auch ihr oberster Befehlshaber…

Eigenhändige Unterschrift Keitels

Quelle:

Hoffmann, Heinrich: Hitler in Polen, Berlin: Zeitgeschichte-Verlag, 1939

Ein Kommentar zu “Hitler in Polen”