Hermann Liesegang aus Appenrode

der_blaueMeinen Großvater Hermann Liesegang *1888 in Appenrode (im Ort der “Blaue” genannt, denn er lief regelrecht blau an, wenn er in Wut geriet) kann man getrost als sehr temperamentvollen, zeitweise auch sehr jähzornigen Menschen bezeichnen, wenn ihm etwas gegen den Strich ging. Charakterlich zeichnete er sich aber vor allem durch seine Herzensgüte, Fleiß und seine Hilfsbereitschaft aus. Vor allem aber verteidigte er seine Ideale gegen alle Widerstände.

Während und nach dem Krieg war die Futterbeschaffung der Tiere ein großes Problem. Da waren zum einen die Schweine (besonders viele hiervon) und auch Hunde und Pferde zu versorgen und das bei aller Knappheit die allgemein herrschte. Zu den Pferdehaltern gehörte Urgroßvater Hermann.

Während mein Großvater noch in Gefangenschaft war, hatte die Familie ein wild herumlaufendes Pferd einfangen können und später ein weiteres hinzugekauft. Dies sollte als Grundlage dienen für das Fuhrgeschäft meines Großvaters, nach seiner Rückkehr aus der Gefangenschaft.

Weitere Pferdehalter aus dieser Zeit waren: Kurt Appenrode, Albert Lessmann, Otto Buse, Robert Welegehausen, Otto Henschel, Otto Bornemann, Walter Reinhardt und einige Neubürger, die mit Pferd und Wagen in Ilfeld eingetroffen waren.

Bevor es diese Pferde gab, wurden alle Lasten mit übergroßem Handwagen und einem “Ziehhund” bewältigt. Das Modell mit den Ziehhunden war damals eine Initiative der Sachswerfener Bürger.

Die Ziehhunde dienten bis ca. 1940 als Zugtiere der sogenannten “STEINFELD-PROLETARIER” so recht unpassend in einem Buch über jene Zeit benannt.

Im “Ilfelder Kreis-Anzeiger” oder der “Nordhäuser Zeitung” wurden damals nicht selten Ziehhunde zum Verkauf angeboten, so gibt es auch eine Annonce meines Urgroßvaters aus der Zeit um 1940 mit dem Text: “Großer Ziehhund zu verkaufen, Hermann Liesegang, Ilfeld, Adolf-Hitler-Allee 25″ Nach dem Krieg hieß diese Straße Linden Allee.

Empfehlenswerter Link zu nachfolgenden Informationen: 1. ) Album der Konfirmierten und Catalogus pastorum der Parochie Niedersachswerfen für die Zeit von 1907-1966, Verfasser Reinhard Glaß

2.) Die Opfer des Zweiten Weltkrieges (1939-1945) und alliierter Besatzung (1945-1949) Verzeichnis für Niedersachswerfen, Verfasser Reinhard Glaß

Keine Kommentare möglich.