Biens Courlande Chronicles par des sources documentaires

Le gouvernement était Kurland Estonie, en plus des gouvernorats alors en vigueur (la partie est aujourd'hui le nord de la République d'Estonie) et la Livonie, la troisième des Ostseegouvernements russes, qui ont été de la noblesse balte allemand gérés de manière autonome. Die durch Peter den Großen nach dem Erwerb des nördlichen Baltikums im Frieden von Nystad 1721 den baltischen Städten und Ritterschaften zugesicherten Privilegien kamen zunächst auch in Kurland zur Anwendung und ermöglichten eine autonome Selbstverwaltung. So konnte z. B. durch Beschluss der baltischen Ritterschaften 1816–1819 die Leibeigenschaft in Kurland, Estland und Livland aufgehoben werden, obwohl sie in Russland noch ca. plus 40 Jahre bestand. (Textquelle: Wikipedia)

Ceux:

 

 

 

Les commentaires sont fermés.