Notizie

Famiglie Cross-Seminario- e la ricerca locale 29.01.2010 – 31.01.2010

Famiglie- und Ortsforschung mit Schwerpunkt Hinterpommern, besonders Greifenhagen, Pommern, Naugard

Zum wiederholten Mal treffen sich Genealogen und Heimatforscher zu ihrer Jahrestagung in der Ostsee-Akademie in Travemünde. Seit zehn Jahren gibt es die Kooperation von Ostsee-Akademie und Pommerschem Greif e.V.

Die Seminare gibt es bereits länger, dennoch gelingt es immer wieder interessante Referenten für die „Geschichte von unten“, wie die Familienforschung auch oft genannt wird zu gewinnen. Zur Ortsforschung, die ebenfalls mit eingebunden wird, ist schon mancher Familienforscher durch die Erarbeitung seiner eigenen Familie gekommen. Die Ortsgeschichte hält somit die Erinnerung an unsere Vorfahren wach, die aus dem gesamten Pommern kommen, das zum größten Teil heute nicht mehr zu Deutschland gehört. Doch das bewahren der Geschichte dient nicht nur dem Selbstzweck, sondern soll auch späteren Generationen die Möglichkeit geben Regionalgeschichte auch in den kleinsten Einheiten nach zu erleben. Dazu gehören nun einmal Familien- e la ricerca locale, denn Geschichte ist eben nicht nur „die Geschichte der Regierenden“, sondern auch das erlebte und erlittene, im positiven, wie auch im negativen Sinne. Hierbei unterstützen während des Seminars die Bibliotheken der Ostsee-Akademie und des Pommerschen Greif e.V. und das Archiv des Vereins für pommersche Familien- e storia, die sich im Hause befinden und sind während der Tagung, die meiste Zeit geöffnet.

Ansprechpartner sind Frau Rhodgeß und Frau Gräning.