Documentaire geschiedenis van de familie Tettau in de takken en Tettau Kinsky

De oorsprong van het gezin is te vinden in Bohemen, Andere redenen voor zijn oorsprong in Duitsland, wanneer dezelfde in een 9. Eeuw moet behoord hebben tot de adel of ridderschap, zij het in een gebied onder de Lehnsoberherrlichkeit de koning van Bohemen, waarschijnlijk Oberlausitz of de Saksische Pasen landing. Zeker, dat het gezin al hier in het begin van de 13. Eeuw was thuis. Op ongeveer het midden van de 14. Jahrhunderts haben sie sich nach Mähren ausgebreitet. Sie verließen das Land aber bald wieder und siedelten nach Obersachsen. Dort erwarben sie ausgedehnte Besitzungen im Vogtland, sowie eine bedeutende Herrschaft Schwarzenberg. Letztere Linie starb indessen 1524 aus und deren Lehnserben verkauften die Herrschaft 1533 an den Kurfürsten von Sachsen.

Im Voigtland wurde Wilhelm von Tettau durch drei seiner Söhne (Apel, Hans und Eberhard) der Stammvater des älteren und jüngeren Zweiges der Tettauschen Familie. In diesem Buch werden der fränkische, der osterländische, der oberlausitzische und der sächsische Zweig, letzterer mit seinen beiden Hauptlinien und den verschiedenen Häusern behandelt. In gleicher Weise wird der preußische Zweig beschrieben.

Het wapen:


Das Wappen ist von Rot und Silber mit drei Spitzen geteilt. Seit dem Ende des 16. Jahrhunderts zeigt es in Rot drei vom linken Schildesrand ausgehende, abwärts gebogene silberne Wolfszähne. Auf dem Helm mit rot-silbernen Decken steht ein offener, rechts roter und links silberner Adlerflug.

Die:

Wilhelm Johann Albert von Tettau: Urkundliche Geschichte der Tettauschen Familie in den Zweigen Tettau und Kinsky, Berlijn: Stargardt 1878 (Download) Zu den von Tettau sind zahlreich verbundene Ahnenreihen in der Datenbank zu finden.

Download noot:

De Firefox-Addon http://www.googlesharing.net beladen. De geactiveerde browsen simuleert nu het zoeken als Amerikaanse burgers en maakt het mogelijk het totale aantal downloads meer betrouwbaar resultaat, als men let op het domein http://books.google.com/ noemen. Deze oplossing heb ik persoonlijk de voorkeur, omdat de zoektocht naar steeds nieuwe werken volmachten voor meer dan vervelend.

Reacties zijn gesloten.