Genealogiczne wiadomości o rodzinie Windscheid

Rodzina Windscheid pochodzi z Blankenberg (Sieg) i był początkowo nazywany Windscheif: ” Título Solemnis ex libris donationis Jois Windscheif Blankenbergensis”.

Auf dem Krichhof zu Blankenberg trug ein Grabstein die Inschrift: “Rok 1707 den 15. Mai starb Peter Windscheif”. Die Einwohnerzahl belief sich auf etwa 600 und man nährte sich vom Ackerbau, Obst- und Weinbau sowie Viehzucht.

Der Urgroßvater des Schreibers war Hofrat Paeffgen. Amtsverwalter des Amtes Blankenberg. Die Familienpapiere beginnen mit Johann Wilhelm Windscheid, aber weiter zurück gehen sie bezüglich der Familie Gesser, aus der seine Gattin Maria Anna Sibilla Johanna Josefa stammte. Sie wurde getauft am 25. 9.1747 in der Lambertuskirche zu Düsseldorf. Ihr Vater war Johann Anton Gesser consiliarius referendarius urbis Düsseldorfiii senator et scabinus”, geboren etwa um 1700.

Wappen der Familie Gesser

Von seinem Wappen ist ein Abdruck erhalten geblieben. Es zeigt einen aus Wolken hervorwachsenden, geflügelten Engel in faltigem Gewande und mit ausgebreiteten Armen; über seiner Brust kreuzen sich zwei Schärpen. Die Helmzier besteht aus zwei Adlerflügeln. Neben dem rechten Flügel steht die Zahl 16, neben dem linken die Zahl 76. Die Umschrift des Siegels lautet: Johann Friedrich Gesser, Scabinus Düsseldorpii”.

Verwandtschaftliche Verbindungen gab es unter anderem zum Freiherrn von Collenbach, Geheimrat Krey, dessen Tochter vermählt war mit dem aus Frankreich eingewanderten Ludwig von Bouverot und deren Tochter war verheiratet mit Josef von Sieger.



Ci,:

Fuchsius, Ferdinand: Nachrichten über die Familie Windscheid : nebst Beiträgen zur Zeitgeschichte, Dusseldorf: Obwarzanek 1891

Familienmitglieder:

Bernhard Joseph Hubert Windscheid (1817-1892) Prawnik
Franz Bernhard Adolf Ferdinand Windscheid (1862-1910) Neurologe
Katarzyna (Käthe) Charlotte Friederike Auguste Windscheid (1859-1943) Frauenrechtlerin

Komentarze są zamknięte.