News Ticker

Genealogieblogs

blogFeeds anderer Blogger zum Thema Ahnenforschung und Geschichte

 

Familienforschung Peters – dirkpeters.net

  • Sedina-Archiv 2/2016
    Heute war der Briefkasten wieder gut gefüllt. Das Heft 2/2016 des Sedina-Archivs, dem Mitteilungsblatt des Pommerschen Greif e. V. war im Briefkasten. Inhalt Sedina-Archiv vor 50 JahrenImpressumEditorialTermineProf Dr. Hans-Dieter Wallschläger und Dr. Margret Ott: Familienforschung am Stettiner Haff – Nachlese von Seminar und Mitgliederversammlung 2016 in ZüssowDr. Margret Ott und Henry Kuritz: Aktuelle Meldungen aus dem InternetWilfried Krempien: Pommersche Flurnamen-Sammlung von Robert Holsten …
  • Neue Datenbank bei Ancestry
    Seit gestern gibt es wieder neue Datenbanken bei Ancestry für deutsche Nutzer: Dresden, Deutschland, Kirchliche Wochenzettel, 1685-1879Ludwigslust, Deutschland, Geburtsregister 1876-1902Ludwigslust, Deutschland, Heiratsregister 1876-1924Ludwigslust, Deutschland, Sterberegister 1876-1950Saalfeld, Deutschland, Geburtsregister 1876-1904Saalfeld, Deutschland, Heiratsregister 1876-1921Saalfeld, Deutschland, Sterberegister 1876-1951USA, deutsche Einwanderer, 1712-1933 Eine komplette Übersicht über die …

Archivalia (Hilfswissenschaften)

  • ++WICHTIG++: Archivalia zieht zu Hypotheses um – archivalia.hypotheses.org
    Wenn alles gutgeht, werden am Donnerstag die ersten Beiträge auf Hypotheses.org erscheinen. Bitte ggf. RSS-Feed umstellen. Beiträge und Kommentare auf Archivalia sind nicht mehr möglich. Auf http://archivalia.hypotheses.org/ gibt es jetzt noch nichts zu sehen. Ich melde es hier, wenn alles geklappt hat. [HAT ES!!] Der Export von über 30.000 Beiträgen ist eine besondere Herausforderung. Archivalia bleibt bei Twoday im Netz und wird auf dem Stand von heute „eingefroren“. Archivalia wird ein kommen …
  • Meistgelesene Beiträge in Archivalia bei Twoday – ein letztes Mal
    Früheres: http://archiv.twoday.net/stories/1022439804/ http://archiv.twoday.net/search?q=meistgelesen …

Pommerscher Greif e.V.

  • Nationalbibliothek in Leipzig
    Einen Kurzurlaub in Leipzig nutzte ich zum Besuch der Deutschen Nationalbibliothek, ehemals Deutsche Bücherei,  in Leipzig. Sie ist neben Frankfurt die zentrale Archivbibliothek für alle Medienwerke in deutscher Sprache und sammelt in gesetzlichem Auftrag in Deutschland ab 1913 veröffentlichte Medienwerke (auf … Weiterlesen → Der Beitrag Nationalbibliothek in Leipzig erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V.. …
  • Joachim Wächter zum 90sten Geburtstag
    Herzlichen Glückwunsch – der Schöpfer der pommerschen Geschichtsforschung nach 1945 feiert heute seinen 90sten Geburtstag. Der Archivar und Historiker Joachim Wächter wurde 1953 Leiter des Landesarchivs Greifswald. Damit begann Wächters Tätigkeit für das pommersche Archivwesen und die pommersche Geschichtsforschung. Er gehörte 1961 … Weiterlesen → Der Beitrag Joachim Wächter zum 90sten Geburtstag erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V.. …

Computergenealogie Newsletter

  • Projekt-Informationen
    DES AusweisungslistenInzwischen sind 24 Jahrgänge auf über 1800 Seiten mit mehr als 17.000 Datensätzen aus dem Bayerischen Zentral-Polizei-Blatt erfasst. Zwei weitere Jahrgänge (1876 und 1877) mit 60 Seiten sind zur Online-Erfassung freigegeben. Die Erfassung ist hier besonders einfach, da die Scans ein besonders klares Schriftbild haben. Die Amtsblätter der königlichen Regierungen waren die öffentlichen Verkündungsblätter für die preußischen Regierungsbezirke. Im Amtsblatt der königlichen Regie …
  • Es stand in der COMPUTERGENEALOGIE …
    aber wann? Die Antwort liefert das alphabetische Stichwort-Register – von „Aachen“ bis „Zweiter Weltkrieg“. Aber auch die Inhaltsverzeichnisse aller CG-Hefte seit 2001 sind online zu finden. Die Jahrgänge und das Register sind allerdings auch bei jedem Heft verlinkt, im Kasten „Archiv“ rechts oben. Und sämtliche Newsletter seit 2001 findet man hier. Viel Spaß beim Stöbern! (RE) …

Genealogie Feuilleton Peter Teuthorn

  • Mein Europa – makaronesische Gedanken
    Da sitze ich nun in Makaronesien, auf einer der Inseln der Glückseligen am äußersten westlichen Rand Europas, dort wo für die Griechen einst die Welt endete, dort wo vor Greenwich Europa begann. Denn hier, beim Leuchtturm von Orchilla verlief geographisch … Continue reading
  • Wie wecke ich Interesse für meine Familiengeschichte?
    Das ist ein altes Thema ohne Patentlösung. Sicher kann ich Familie und Freunde nicht mit einer Kekule-Auflistung für meine Familiengeschichte gewinnen. Wie denn aber? Vielleicht so? (Auszug aus Emil Franckes Reisebuch El Hierro, mit freundlicher Genehmigung des Autors) Ein Abendgespräch … Continue reading

Ahnenforscher Stammtisch Unna und Umgebung

  • Homepage des Ahnenforscher Stammtisches Unna ist umgezogen
    Liebe Freunde der Ahnenforschung,im Zuge einer Modernisierung und Neugestaltung hat die Homepage des Ahnenforscher Stammtisches Unna ein neues Erscheinungsbild bekommen.Dazu haben wir den Webhoster gewechselt.Sie erreichen unsere neue Homepage unter:www.ahnenforscherstammtisch.deUnsere neue Homepage auf www.ahnenforscherstammtisch.de …
  • Nächster Ahnenforschungsabend in Unna-Massen am 05.11.2015
    Beim nächstenAHNENFORSCHUNGSABENDdes Ahnenforscher Stammtisches Unnaam Donnerstag, dem 5. November 2015 um 18.00 Uhrim Landhaus Massener Heide, Massener Heide 16, 59427 Unna (Massen)lautet das Motto:Forschen, Fragen, Diskutieren, Helfen und sich helfen lassen.Die Möglichkeit zu einem solchen persönlichen Informationsaustausch unter uns Ahnenforscherinnen und Ahnenforschern ist immens wichtig für die eigene Forschungsarbeit. Auch Anfänger können vom Wissen erfahrener Familienforscher profitieren. …

Genealogie Tagebuch (Blog), Timo Kracke

  • Hillmann Wilhelm Kracke, von Bürstel nach Delmenhorst
    Am letzten Donnerstag war ich mal wieder in Sachen meiner eigenen Forschung unterwegs und habe mit in der Turbinenhalle des Nordwollemuseum, Delmenhorst den Vortrag „Oberschlesische Arbeitsmigranten in Delmenhorst um 1900“ von Dr. Michael Hirschfeld angehört. Grundsätzlich ging es mir um die Familie Joseph & Franziska HEYNA die um 1900 von Oberschlesien nach Delmenhorst gekommen waren. Vortrag lauschen … (@ Turbinenhalle) https://t.co/90z9lO29YH pic.twitter.com/LonQIhpoe7 — Timo A. Kracke (@genk …
  • DGT2015 – Vortrag: Bloggen #67DGT15
    Vom 02.-04. Oktober 2015 fand in Gotha der 67. Deutsche Genealogentag statt. Im Theatersaal des Kulturhauses habe ich meinen diesjährigen Vortrag zum Thema: Bloggen! Für mehr Kommunikation und Austausch gehalten. Es waren einige interessierte Genealogen vor Ort und es hat mir wieder Spaß gemacht einen neuen Vortrag zu halten. Hier nochmals ein paar Eindrücke vom Vortrag und weiter unten der Download-Link! Eine Ergänzung für alle die beim Vortrag dabei waren. Es gab wohl Irritationen über die Dau …
  • Ich habe es wieder getan …
    Ihr kennt das ja sicher – du wirst gefragt und eigentlich weist du, dass du viel zu viel zu tun hast um noch etwas anzunehmen. Doch dann kommt der Moment, wo du denkst – Lust hätte ich schon, es wäre eine tolle Möglichkeit sich auch lokaler zu engagieren – und schon hast du zugesagt zu kandidieren. So ähnlich hat es sich die letzen Wochen zugetragen und heute wurde ich auf der Mitgliederversammlung der OGF (Oldenburgische Gesellschaft für Familienkunde e.V.) als Protokollführer bestätigt. Für di …

Abenteuer Ahnenforschung

  • Ich bin dann mal….
    nein, keine Angst: Ich bin nicht weg! Ich bin dann mal auf der keramischen Abteilung, WasserClosett (WC), Klo, Donnerbalken etc. Wir können ja froh sein, im hier und jetzt zu leben und nicht etwa im Mittelalter. Da verrichtete man seine Notdurft, wenn man dann in der Stadt wohnte, schön ins Töpfchen und kippte dies am nächsten Morgen einfach aus dem Fenster. Auf dem Dorf ging man halt vor die Tür und machte da, was man so machen muss. Das „Gutes“ auch mal in Vergessenheit gerät ist ja bekannt. Z …
  • Was zum Henker steht da? 2
    Nachdem zum ersten Teil diverse Kommentare und Anmerkungen gekommen sind, hier nun des Rätsels Lösung. Ich habe mich leider im ersten Teil schon verraten bzw. diesen zweiten Teil dummerweise schon eingebaut… Also da steht Marie MagdalenE , aber in späteren Urkunden und in persönlichen Unterlagen gibt die Dame an, Marie MagdalenA zu heißen. Das Problem in solchen Fällen kann aber folgendes sein: Einer meiner Vorfahren war des Lesens und Schreibens nicht mächtig. Bei der Geburt seines Kindes hat d …
  • Was zum Henker steht da?
    Da bestellst man eine Urkunde und nach einer gefühlten Ewigkeit kommt das heiß ersehnte Stück dann auch per Post und dann… Die Person welche die Urkunde ausgefüllt hat, man könnte auch sagen der Standesbeamte hat eine „Sauklaue“ gehabt. Es sieht eher nach einem EKG-Ausschlag aus, als nach einem lesbaren Namen. Da hilft zum Teil nur mal mit 4 Augen drüber zuschauen bzw. mal ein paar Tage liegen lassen und es dann erneut versuchen. Oftmals können bei Kirchenbucheinträgen aber auch andere Einträge …

Ahnenforschung in Polen

  • 177 schlesische Rezepte meiner Großmutter
    Meine Großmutter Anna besuchte 1930 in Cosel / Oberschlesien eine Carolusstift – Haushaltungsschule. Eine gute Hausfrau musste damals doch gut kochen können, oder? Ihre Pfannkuchen, Apfeltorte, Braten hat die ganze Familie mit Genuss gegessen. Und ich habe immer auf dem Tisch ihr handgeschriebenes Kochbuch gesehen. Das Kochbuch, das sie in der Schule geschrieben hatte. Jetzt gibt es das Kochbuch bei Amazon (siehe rechte Seite) Viele der hier veröffentlichen Rezepte sind auch in Papierform zu bek …
  • Lange Termine in dem Diözesanarchiv Oppeln!
    Ich habe in der letzten Zeit mehrere Anfragen nach Urkunden aus den katholischen Gemeinden um Falkenberg (Niemodlin) in Oberschlesien bekommen. Die Kirchenbücher, die ich gesucht habe gibt es noch (manchmal) vor Ort in den Gemeinden oder in dem Diözesanarchiv in Oppeln als Mikrofilme. Weil ich an einem Ort in Oppeln mehrere Anträge bearbeiten könnte, habe ich mich bei dem Archivdirektor gemeldet und wollte einen Termin vereinbaren. Der frühste Termin … befindet sich aber erst im.. Oktober 2016! …

Familienforschung der Familien Schweiker und Eberle

  • Verbreitungskarten Österreich
    In Ergänzung meines Beitrages zur Verbreitung der Nachnamen möchte ich heute ergänzend bekannt geben, daß man jetzt auch Karten für die Verbreitung von Familiennamen in Österreich erstellen kann. Bis vor kurzem gab es wohl auch bei verwandt.at die Möglichkeit, sich eine Karte für Österreich erstellen zu lassen. Leider wurde dieses Angebot eingestellt. Eine weitere sehr bekannte Anlaufstelle für Namenskarten ist auch die Seite von Christoph Stöpel Geogen Österreich. Leider gibt es dort keine Kart …
  • Woher kam F. Johann A. Rudert?
    Friedrich Johann August Rudert war in der Mitte des 19. Jahrhunderts Bergarbeiter in Friedrichsgrün. Er lebte 1879 mit seiner Familie im Friedrichsgrün Nr. 34. Er war ungefähr seit den 1850er Jahren mit Johanne Christliebe Chemnitzer, geb. am 01.07.1820 in Vielau verheiratet und hatte mit Ihr 6 Kinder. Johanne Christliebe starb am 21.05.1898 Friedrichsgrün Nr. 90. Friedrich Johann August Rudert ist errechnet aus dem Sterbeintrag geboren am 23.02.1825 und starb am 12.11.1869 in Friedrichsgrün. Er …
  • Verlustliste Schleswig-Holstein
    Das Namentliche Verzeichnis der Todten und Verwundeten der Schleswig-Holsteinischen Armee wurde 1852 von Dr. med. Heinrich Christoph Niese, Generalarzt der früheren Schleswig-Holsteinischen Armee, in Kiel herausgegeben. Es enthält auf 160 Seiten die Meldungen über Tote, Vermisste, Verwundete und in Gefangenschaft geratene Soldaten des Deutsch-Dänischen Krieges der Schleswig-Holsteinischen Armee.  Es wird die Fertigstellung der Verlustliste der Schleswig-Holsteinischen Armee von 1848-1851 vermeld …

Redaktionsblog

  • Guck mal, wer da bloggt 21! Blogs bei de.hypotheses.org
    Mittlerweile wurden bei de.hypotheses.org über 400 Blogs eingerichtet, nicht alle sind aktiv geworden oder geblieben, aber wir wollen diesmal wieder einige der Blog-Perlen vorstellen, die bisher noch nicht zum Zuge gekommen sind. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Quellen aus Archiven des Rheinlands Es ist erstaunlich, was Monika Marner im Landschaftsverband Rheinland (LVR) auf die Beine gestellt hat. 25 Archive aus dem Rheinland posten gemeinsam ihre Quellen aus dem Ersten Weltkrieg. 100 Jahe …
  • Diversifizierung der Publikationsformen: Über die Rolle von Wissenschaftsblogs
    Raus aus dem „stillen Kämmerlein“? Wie Geisteswissenschaftlerinnen und ‑wissenschaftler vom Bloggen profitieren können Lilian Landes, in: „Akademie Aktuell. Zeitschrift der Bayerischen Akademie der Wissenschaften“, Ausgabe 01/2016 – Schwerpunkt „Digital Humanities: Mehr als Geisteswissenschaften mit anderen Mitteln“, S. 62-65, URL: http://www.badw.de/de/publikationen/akademieAktuell/2016/56/00_gesamte_Ausgabe_0116.pdf Das Bild des „stillen Kämmerleins“ wird oft herangezogen, wenn nicht sogar übe …
  • Guck mal, wer da bloggt 20! Blogs bei de.hypotheses.org
    Vor kurzem erst hat de.hypotheses.org seinen vierten Geburtstag gefeiert. Aus diesem Grund veranstalten wir heute eine internationale Blog-Party! Natürlich sind alle eingeladen, aber unsere Special Guests sind transregional, international und digital: „Digital Scholarly Editons Initial Training Network“ DiXit ist ein internationales Forschungsnetzwerk. Die dort versammelten Institutionen, seien sie aus der Wissenschaft oder Wirtschaft, erforschen gemeinsam neue Publikationssysteme. Uns erfreut n …

 

 

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Entwicklungsfähige Blogosphäre – ein Blick auf deutschsprachige Geschichtsblogs | Redaktionsblog

Kommentieren

%d Bloggern gefällt das: