News Ticker

Genealogieblogs

blogFeeds anderer Blogger zum Thema Ahnenforschung und Geschichte

 

Familienforschung Peters – dirkpeters.net

Fehler: Der Feed hat einen Fehler oder ist nicht valide.

Archivalia (Hilfswissenschaften)

  • ++WICHTIG++: Archivalia zieht zu Hypotheses um – archivalia.hypotheses.org
    Wenn alles gutgeht, werden am Donnerstag die ersten Beiträge auf Hypotheses.org erscheinen. Bitte ggf. RSS-Feed umstellen. Beiträge und Kommentare auf Archivalia sind nicht mehr möglich. Auf http://archivalia.hypotheses.org/ gibt es jetzt noch nichts zu sehen. Ich melde es hier, wenn alles geklappt hat. [HAT ES!!] Der Export von über 30.000 Beiträgen ist eine besondere Herausforderung. Archivalia bleibt bei Twoday im Netz und wird auf dem Stand von heute „eingefroren“. Archivalia wird ein kommen …
  • Meistgelesene Beiträge in Archivalia bei Twoday – ein letztes Mal
    Früheres: http://archiv.twoday.net/stories/1022439804/ http://archiv.twoday.net/search?q=meistgelesen …

Pommerscher Greif e.V.

  • Pommersches online bei Familysearch – 2
    Wieder sind neue pommersche Digitalisate online gegangen bei familysearch.org aus den Kreisen Franzburg-Barth, Greifswald, Grimmen, Rügen, Stargard und Stralsund. Gesamtliste als pdf:  Neue Digitalisate bei Familysearch_KW23 Anmerkung: „einsehbar nach Login“ bedeutet, dass die Aufnahmen nach kostenfreier Anmeldung bei familysearch online … Weiterlesen → Der Beitrag Pommersches online bei Familysearch – 2 erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V.. …
  • Jahrestagung 2017 in Stralsund
    Jahrestagung der Gesellschaft für pommersche Geschichte, Altertumskunde und Kunst vom 21. bis 24. September in Stralsund http://pommerngeschichte.de/jahrestagung-2017-in-stralsund/ Ähnliche BeiträgeHerrenhaus in Koseeger Bibel in Belgard gefunden – wer kann helfen? Demminer Findbuch – Innungen Der Beitrag Jahrestagung 2017 in Stralsund erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V.. …

Computergenealogie Newsletter

  • Familiennamenatlas
    Der sechste Band des Deutschen Familiennamenatlas, herausgegeben von Konrad Kunze und Damaris Nübling erschienen: Familiennamen aus Rufnamen. 49 Kartenkomplexe dokumentieren Familiennamen, deren erste Namenträger nach dem Rufnamen ihres Vaters oder einer anderen Bezugsperson benannt wurden. Damit ist der inhaltliche Abschluss des insgesamt siebenbändigen Deutschen Familiennamenatlas erreicht. Die ersten drei Bände behandeln grammatischen Phänomene wie der unterschiedlichen Verteilung von Vokalen …
  • Es stand in der COMPUTERGENEALOGIE …
    … aber wann? Die Antwort liefert das alphabetische Stichwort-Register – von „Aachen“ bis „Zweiter Weltkrieg“. Aber auch die Inhaltsverzeichnisse aller CG-Hefte seit 2001 sind online zu finden. Die Jahrgänge und das Register sind allerdings auch bei jedem Heft verlinkt, im Kasten „Archiv“ rechts oben. Und sämtliche Newsletter seit 2001 findet man hier. Viel Spaß beim Stöbern! (RE) …

Genealogie Feuilleton Peter Teuthorn

  • “Es gibt keine Maikäfer mehr” / Suchportal Europäische Geschichte ersetzt CHRONICON
    Dass es einmal keine Maikäfer mehr geben würde, das hätte man sich bei den Mengen, die beispielsweise 1864 in Leipzig eingesammelt wurden, noch nicht vorstellen können. Ein über das Suchportal Europäische Geschichte gefundener überraschender Zeitungsfund zeigt uns das sehr anschaulich, … Continue reading
  • ‘Fahnden nach den Ahnen’
    Angekommen in der Wissenschaft! Genealogy – Genealogie – Ahnenforschung – Familienforschung – Familiengeschichtsforschung Schöne PR  –  für den Verein für Computergenealogie und die Deutsche Zentralstelle für Genealogie Mein kleiner Rezensionsversuch in der nur für Vereinsmitglieder zugänglichen Internen Mailingliste des Vereins.

Ahnenforscher Stammtisch Unna und Umgebung

  • Homepage des Ahnenforscher Stammtisches Unna ist umgezogen
    Liebe Freunde der Ahnenforschung,im Zuge einer Modernisierung und Neugestaltung hat die Homepage des Ahnenforscher Stammtisches Unna ein neues Erscheinungsbild bekommen.Dazu haben wir den Webhoster gewechselt.Sie erreichen unsere neue Homepage unter:www.ahnenforscherstammtisch.deUnsere neue Homepage auf www.ahnenforscherstammtisch.de …
  • Nächster Ahnenforschungsabend in Unna-Massen am 05.11.2015
    Beim nächstenAHNENFORSCHUNGSABENDdes Ahnenforscher Stammtisches Unnaam Donnerstag, dem 5. November 2015 um 18.00 Uhrim Landhaus Massener Heide, Massener Heide 16, 59427 Unna (Massen)lautet das Motto:Forschen, Fragen, Diskutieren, Helfen und sich helfen lassen.Die Möglichkeit zu einem solchen persönlichen Informationsaustausch unter uns Ahnenforscherinnen und Ahnenforschern ist immens wichtig für die eigene Forschungsarbeit. Auch Anfänger können vom Wissen erfahrener Familienforscher profitieren. …

Genealogie Tagebuch (Blog), Timo Kracke

  • Familiengeschichte in Zahlen
    Auch wenn es um meine eigene Familienforschung immer ruhiger geworden ist, komme ich nicht darum herum immer neue Systeme auszuprobieren. Auf der Website Twile kann man seine eigene Familienforschung in Zeitstrahl-Form darstellen lassen. Als neues Feature gibt es nun eine Übersicht der Familienforschung in Zahlen – dazu das ganze dann noch nett dargestellt. Und so sieht es um meine Familienforschung aktuell aus. Wer es auch einmal ausprobieren möchte, muss sich bei Twile.com kostenlos anmelden, …
  • Hillmann Wilhelm Kracke, von Bürstel nach Delmenhorst
    Am letzten Donnerstag war ich mal wieder in Sachen meiner eigenen Forschung unterwegs und habe mit in der Turbinenhalle des Nordwollemuseum, Delmenhorst den Vortrag „Oberschlesische Arbeitsmigranten in Delmenhorst um 1900“ von Dr. Michael Hirschfeld angehört. Grundsätzlich ging es mir um die Familie Joseph & Franziska HEYNA die um 1900 von Oberschlesien nach Delmenhorst gekommen waren. Vortrag lauschen … (@ Turbinenhalle) https://t.co/90z9lO29YH pic.twitter.com/LonQIhpoe7 — Timo A. Kracke (@genk …
  • DGT2015 – Vortrag: Bloggen #67DGT15
    Vom 02.-04. Oktober 2015 fand in Gotha der 67. Deutsche Genealogentag statt. Im Theatersaal des Kulturhauses habe ich meinen diesjährigen Vortrag zum Thema: Bloggen! Für mehr Kommunikation und Austausch gehalten. Es waren einige interessierte Genealogen vor Ort und es hat mir wieder Spaß gemacht einen neuen Vortrag zu halten. Hier nochmals ein paar Eindrücke vom Vortrag und weiter unten der Download-Link! Eine Ergänzung für alle die beim Vortrag dabei waren. Es gab wohl Irritationen über die Dau …

Abenteuer Ahnenforschung

  • Wie die Zeit vergeht…
    Nun gibt es diesen Blog schon 10 Jahre!!! Vielen Dank für die Treue! Zur Feier des Tages gibt es nochmals den Beitrag, der bis heute am meisten angesehen wurde: Eine Seefahrt die ist (nicht) lustig….. Im 19. Jahrhundert kam die Landbevölkerung meist nicht weit von ihrer Arbeitsstätte weg. Maximal das nächste Dorf wurde besucht, warum also in die Ferne schweifen? Kennen sie den Tambora? Nein, dann geht es Ihnen wie der Bevölkerung damals in Deutschland. 1815 brach dieser Vulkan in Indonesien so h …
  • Ahnenforschung umsonst
    Klicken Sie hier. Das nennt man heutzutage Clickbaiting (also so was wie Klickköder). Das gibt Klicks auf einer Webseite und man erzielt höhere Werbeeinnahmen! Werbung hab ich hier nicht, aber: Ahnenforschung ist nie umsonst… Ich verplapper mich wieder, ich wollte ja über Positives berichten! Am 17. März, also vor knapp einem Monat wurde, 8 Jahre nach dem Einsturz des Historischen Archivs der Stadt Köln, nun der Grundstein für den Neubau gelegt. An der Ecke Eifelwall/Luxemburger Straße soll nun …
  • Mein Sohn ist Organist
    sagt die Frau zur Nachbarin. Die daraufhin: Das alte Ferkel! OK, der Witz hat einen langen Bart. Den Nachnamen kann man sich nicht aussuchen (OK, später schon z. B. bei der Eheschließung oder bei einer Namensänderung), aber die Vornamen bestimmen halt die Eltern und die Paten geben die weiteren Namen. Wie bereits in einem vorherigen Beitrag berichtet, müssen die Standesbeamten heute mit den wunderlichsten namenswünschen der Eltern hantieren. Dank des US-Einflusses gibt es heute kleine Mädels die …

Ahnenforschung in Polen

Keine Einträge, der Feed ist leer.

Familienforschung der Familien Schweiker und Eberle

  • Stresau im Kreis Berent
    Nun suche ich schon so lange nach dem Herkunftsort von Leopold Friedrich Martienssen, der nach seinen Angaben im Schweriner Volkszählungsblatt von 1819 in Stresau im preussischen geboren ist. Geburtsjahr ist nach seinen Angaben 1751. Leider konnte ich bis heute nicht feststellen, welches Stresau gemeint ist. Eigentlich gab es ja nur das eine im Kreis Berent, das sich genau so schrieb. Er hat angegeben lutherischer Religion zu sein. …
  • Gefunden: Anna Katharina Piel
    Anna Katharina Piel [1] ist die Mutter meines UrUrUr-Großvaters Johann Wilhelm Piel [2]. Sie war Tagelöhnerin und lebte nach Angaben in der Heiratsurkunde meines UrUrUr-Großvaters [2] zuletzt in Bach. Zur Zeit seiner Heirat im Jahr 1843 war sie bereits verstorben. Mein UrUrUr-Großvater [2] war ein uneheliches Kind. Nun habe ich nach längerer Suche in Bach-Windeck den möglichen Sterbeeintrag seiner Mutter [1] gefunden. Sie starb am 07.01.1819 in Bach. Es ist der einzige Eintrag einer Anna Kathari …
  • Living DNA – ich komme nicht in Frage
    Nun kommt, meine Mutter doch nicht in Frage – wegen 5-6 km Luftlinie. Schade, wie ich finde, da die Vorfahren meiner Mutter ja wirklich zu 3/4 über mehrere Generationen aus der selben Gegend stammen. Weil bei zwei der Geburtsorte die Luftlinie 6 km mehr beträgt, wurde sie abgelehnt. Das wurde mir auch mittels einer Rückfrage bestätigt. …

Redaktionsblog

  • Wissenschaftsblogs als Publikationsorte – Ein von den Geisteswissenschaften noch zu wenig genutztes Potential?
    Die Bekanntmachung der neuen Förderrichtlinie „Freier Informationsfluss in der Wissenschaft – Open Access“ des BMBF hat mich als Geisteswissenschaftlerin, aktive Bloggerin und Mitglied der Redaktionen von de.hypotheses.org und von Mittelalter. Interdisziplinäre Forschung und Rezeptionsgeschichte (im Folgenden Mittelalter) zum Nachdenken gebracht. Nicht nur über einen Antrag – der verkam aus diversen Gründen zur Ruine – sondern auch und gerade über den Stand des digitalen geisteswissenschaftliche …
  • Ein neues Gesicht im Community Management
    Seit Juni 2017 bin ich Teil des Community Managements von de.hypotheses.org und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Historischen Institut Paris, wo ich in der Wissenschaftskommunikation mitwirke. Bereits während meines Studium habe ich privat und aus Spaß an der Freude gebloggt und beschäftige mich seit einigen Monaten in einem Blog mit Neuerer Spanischer Geschichte Blog mit Neuerer Spanischer Geschichte .Dort geht es auch um meine Dissertation, die ich zur politischen Auseinandersetzun …
  • Die Empfehlungen an die Wissenschaft zur Kommunikation in den sozialen Medien wie sie sind und wie sie hätten sein können #WÖM #WÖM2
    „Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler! Nutzt soziale Medien und kommuniziert innerhalb der Fachcommunity und mit der interessierten Öffentlichkeit. Informiert über Eure Forschungen. Mischt Euch ein. Kommentiert, korrigiert, wenn Falsches behauptet wird, diskutiert, wenn Meinungen gefragt sind. Stärkt die Demokratie!“ So hätte die erste Empfehlung an die Wissenschaft lauten können, vielleicht auch lauten müssen. Tut sie aber nicht. Stattdessen heißt es vorsichtig: „Falsche Anreize in der inst …

 

 

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Entwicklungsfähige Blogosphäre – ein Blick auf deutschsprachige Geschichtsblogs | Redaktionsblog

Kommentieren

%d Bloggern gefällt das: