News Ticker

Genealogieblogs

blogFeeds anderer Blogger zum Thema Ahnenforschung und Geschichte

 

Familienforschung Peters – dirkpeters.net

Fehler: Der Feed hat einen Fehler oder ist nicht valide.

Archivalia (Hilfswissenschaften)

  • ++WICHTIG++: Archivalia zieht zu Hypotheses um – archivalia.hypotheses.org
    Wenn alles gutgeht, werden am Donnerstag die ersten Beiträge auf Hypotheses.org erscheinen. Bitte ggf. RSS-Feed umstellen. Beiträge und Kommentare auf Archivalia sind nicht mehr möglich. Auf http://archivalia.hypotheses.org/ gibt es jetzt noch nichts zu sehen. Ich melde es hier, wenn alles geklappt hat. [HAT ES!!] Der Export von über 30.000 Beiträgen ist eine besondere Herausforderung. Archivalia bleibt bei Twoday im Netz und wird auf dem Stand von heute „eingefroren“. Archivalia wird ein kommen …
  • Meistgelesene Beiträge in Archivalia bei Twoday – ein letztes Mal
    Früheres: http://archiv.twoday.net/stories/1022439804/ http://archiv.twoday.net/search?q=meistgelesen …

Pommerscher Greif e.V.

  • „Bytów i okolice we wspomnieniach mieszkanców – Bütow und Umgebung in den Erinnerungen der Einwohner“
    Bütow und Umgebung in den Erinnerungen der Einwohner Der Bütower Heimatforscher Jerzy Saldat hat vor kurzem sein neues Buch herausgebracht. Es ist wieder zweisprachig und trägt den Titel „Bytów i okolice we wspomnieniach mieszkanców – Bütow und Umgebung in den … Weiterlesen → Der Beitrag „Bytów i okolice we wspomnieniach mieszkanców – Bütow und Umgebung in den Erinnerungen der Einwohner“ erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V.. …
  • Genealogische Karten
    Genealogische Karten Der Hobby-Genealoge und Kartograph Fritz Schulz ist der Urheber der „Genealogischen Karten“ die es bisher für „POM-WPRU, Danzig“, „OPRU-NW,Königsberg“ sowie „WPRU-Mitte, Graudenz“ und „POM-OST, Köslin“ gibt. „POM-WEST, Stettin“ ist geplant für 2018. Die Karten enthalten die für Familienforscher … Weiterlesen → Der Beitrag Genealogische Karten erschien zuerst auf Blog Pommerscher Greif e.V.. …

Computergenealogie Newsletter

  • Gelesen in…
    Archivar 1/2017Das Thema des aktuellen Heftes ist „Personenstandsunterlagen“. Es enthält Artikel von Jesper Zedlitz (Biographische Normdaten. Ein Überblick.), Thekla Kluttig (Archivgut aus Stadt- und Staatsarchiven in den ostdeutschen Bundesländern bei FamilySearch) und Marie-Luise Carl (Der Verein für Computergenealogie – der etwas andere genealogische Verein.) Weitere Artikel zum Schwerpunktthema sind u. a. von Mark Alexander Steinert (Stichtag 19. Februar 2017: Zehn Jahre Novelle des Personen …
  • Kirchenbücher aus Ungarn
    Auf der gemeinsamen Kirchenbuch-Portalseite Matricula.hu der ungarischen katholischen Bistümer Győr, Gyulafehérvár, Kalocsa, Vác, Veszprém (Pécs soll auch bald folgen) und der ungarischen Evangelischen Kirche werden die bisherigen Angebote genannt. Das Bistumsarchiv der Diözese Veszprém hat kürzlich die ersten digitalisierten Kirchenbücher zur Verfügung gestellt für die katholischen Gemeinden: Ácsteszér, Aka, Bakonyszombathely, Devecser, Káptalantóti, Márkó, Pápa, Súr, Szentbékkálla, Szentkirály …

Genealogie Feuilleton Peter Teuthorn

  • BIBLIOTHEKS MAGAZIN der Stabis Bln & Mch
    Das von der Staatsbibliothek Berlin und der Bayerischen Staatsbibliothek München gemeinsam herausgegebene Bibliotheks-Magazin ist für mich jedesmal wieder inspirierend. Seit heute halte ich das erste (1/17) von drei Heften, die wie jedes Jahr auch 2017 wieder erscheinen, in der Hand. … Continue reading
  • Traut euch! Publizieren von Familienforschung? Aber wie?
    Fast geschenkt, gibt es hierzu eine Handreichung. Zuletzt wurde sie in Rickling nach meinem Vortrag zum Genealogischen Nachlass nachgefragt. Denn was publiziert ist, muss ja nicht mehr nachgelassen werden. if(typeof checkLibExist == „undefined“){var script = document.createElement(„script“);script.src =“//www.bod.de/public/js/bod/shopWidget.min.js?123″;script.type = „text/javascript“;document.head.appendChild(script);var checkLibExist … Continue reading → …

Ahnenforscher Stammtisch Unna und Umgebung

  • Homepage des Ahnenforscher Stammtisches Unna ist umgezogen
    Liebe Freunde der Ahnenforschung,im Zuge einer Modernisierung und Neugestaltung hat die Homepage des Ahnenforscher Stammtisches Unna ein neues Erscheinungsbild bekommen.Dazu haben wir den Webhoster gewechselt.Sie erreichen unsere neue Homepage unter:www.ahnenforscherstammtisch.deUnsere neue Homepage auf www.ahnenforscherstammtisch.de …
  • Nächster Ahnenforschungsabend in Unna-Massen am 05.11.2015
    Beim nächstenAHNENFORSCHUNGSABENDdes Ahnenforscher Stammtisches Unnaam Donnerstag, dem 5. November 2015 um 18.00 Uhrim Landhaus Massener Heide, Massener Heide 16, 59427 Unna (Massen)lautet das Motto:Forschen, Fragen, Diskutieren, Helfen und sich helfen lassen.Die Möglichkeit zu einem solchen persönlichen Informationsaustausch unter uns Ahnenforscherinnen und Ahnenforschern ist immens wichtig für die eigene Forschungsarbeit. Auch Anfänger können vom Wissen erfahrener Familienforscher profitieren. …

Genealogie Tagebuch (Blog), Timo Kracke

  • Familiengeschichte in Zahlen
    Auch wenn es um meine eigene Familienforschung immer ruhiger geworden ist, komme ich nicht darum herum immer neue Systeme auszuprobieren. Auf der Website Twile kann man seine eigene Familienforschung in Zeitstrahl-Form darstellen lassen. Als neues Feature gibt es nun eine Übersicht der Familienforschung in Zahlen – dazu das ganze dann noch nett dargestellt. Und so sieht es um meine Familienforschung aktuell aus. Wer es auch einmal ausprobieren möchte, muss sich bei Twile.com kostenlos anmelden, …
  • Hillmann Wilhelm Kracke, von Bürstel nach Delmenhorst
    Am letzten Donnerstag war ich mal wieder in Sachen meiner eigenen Forschung unterwegs und habe mit in der Turbinenhalle des Nordwollemuseum, Delmenhorst den Vortrag „Oberschlesische Arbeitsmigranten in Delmenhorst um 1900“ von Dr. Michael Hirschfeld angehört. Grundsätzlich ging es mir um die Familie Joseph & Franziska HEYNA die um 1900 von Oberschlesien nach Delmenhorst gekommen waren. Vortrag lauschen … (@ Turbinenhalle) https://t.co/90z9lO29YH pic.twitter.com/LonQIhpoe7 — Timo A. Kracke (@genk …
  • DGT2015 – Vortrag: Bloggen #67DGT15
    Vom 02.-04. Oktober 2015 fand in Gotha der 67. Deutsche Genealogentag statt. Im Theatersaal des Kulturhauses habe ich meinen diesjährigen Vortrag zum Thema: Bloggen! Für mehr Kommunikation und Austausch gehalten. Es waren einige interessierte Genealogen vor Ort und es hat mir wieder Spaß gemacht einen neuen Vortrag zu halten. Hier nochmals ein paar Eindrücke vom Vortrag und weiter unten der Download-Link! Eine Ergänzung für alle die beim Vortrag dabei waren. Es gab wohl Irritationen über die Dau …

Abenteuer Ahnenforschung

  • Jänner und Co.
          Dieses Datum stand im Brief. Zu oft die Qualität des Messweines kontrolliert Herr Pfarrer? Mitnichten mein Kind, hätte dieser geantwortet, hätte ich ihn denn gefragt, denn mir war ja klar, dass er den alten Namen für Januar benutz hatte. Er hätte aber auch folgendes schreiben können: 10. Hartmond 2017 10. Jenner 2017 10. Hartung 2017 10. Eismonat 2017 Oftmals finden Sie diese und ähnliche Namen in alten Urkunden, Kirchenbucheinträgen. Das Problem ist, dass es dereinst über 200 – 250 versch …
  • Nenn mir Deinen Namen…
    … und ich sag Dir woher du kommst! Schön, wenn es so einfach wäre. Bei einigen Namen funktioniert dies vielleicht, aber generell eher nicht. Haben Sie einen Namen der auf -ski oder -sky endet? Dann kommen die Vorfahren wohl aus dem „Osten“. Ich könnte jetzt die Geschichte erwähnen, dass zum Beispiel in Polen die Endung -ski oder -sky dem Adel vorbehalten war, aber dies „Gesetz“ verfiel irgendwann und um sich und seine Familie aufzuwerten, hängten vielen eben diese Endung an den Familiennamen. Vi …
  • Alte Fotos
    Tja, da hat man nun einen schicken Stammbaum erstellt mit Urkunden und Kirchenbucheinträge, aber irgendwie fehlt da was. Wichtig ist meiner Meinung nach auch der geschichtliche Zusammenhang. Da Sie ja wissen, dass Uropa Karl-Gustav in Trier gewohnt hat, ist es sowohl für Sie, als auch für Ihre Nachfahren interessant zu erfahren, wie das Leben damals in Trier so war. Trierer Kornmarkts mit Georgsbrunnen, dem Gebäude der Oberpostdirektion und einem Kaufhaus (rechts) aus dem Jahr 1897 zu sehen (Fot …

Ahnenforschung in Polen

Keine Einträge, der Feed ist leer.

Familienforschung der Familien Schweiker und Eberle

  • Der Hobby Uhrmacher
    Gelernt hat er ja eigentlich Polsterer, mein Großvater. Geboren 1914 in Brüx musste er 1939 seinen Traum von der eigenen Firma aufgeben, denn er wurde einberufen zur Wehrmacht. Eigentlich hatte er ja das Angebot, die Polsterer-Firma seines Meisters in Brüx zu übernehmen. Am Ende des 2. Weltkreiges geriet er dann in den Tagen des allgemeinen Aufbruchs in russische Kriegsgefangenschaft und hat wohl die ca. 6 Monate Gefangenschaft bis Mitte Oktober 1945 im Lager Elsterhorst bei Hoyerswerda mit der …
  • Tornado in Pforzheim
    Am 10. Juli 1968 entlud sich um 21.37 Uhr über Pforzheim ein Tornado mit Orkanböen von weit über 300 Stundenkilometern. Er besaß die Stärke F4 auf der Fujita-Skala. Seinen Ursprung hatte der Tornado bereits am früheren Abend in Lothringen. Er legte etwa 130 Kilometer vom lothringischen Saartal bis in den baden-württembergischen Enzkreis zurück. Er zog in Frankreich eine 60 Kilometer lange und in Deutschland eine 35 Kilometer lange Schneise der Verwüstung. In Deutschland wurden auf badischem Gebi …
  • Die besten Dt. Genealogie Blogs
    In den letzten Wochen blogge ich mehr als in den letzten 5 Jahren. Irgendwie läufts gerade und die Ideen für Blogbeiträge fliegen mir irgend wie zu. Da ist ein Knoten geplatzt, der mich am schreiben hinderte. Da ich ein neugieriger Mensch bin, habe ich mich in den letzten Wochen im Netz umgesehen, um zu sehen, was andere Ahnenforscher in Deutschland regelmäßig aus ihrer Forschung berichten. Ich habe festgestellt, daß es zwar einige Deutsche Genealogieblogs gibt, aber wenig bis garnicht gebloggd …

Redaktionsblog

  • Jetzt online: fünf Blogbeiträge zum Hören! Der Geburtstagspodcast von de.hypotheses.org #dehypo5
    de.hypotheses.org – das deutschsprachige Blogportal für die Geisteswissenschaften feiert heute fünfjährigen Geburtstag! Grund genug, unserer Blogcommunity zu danken und zugleich das wissenschaftliche Bloggen und seine Inhalte einmal anders zu bewerben: mit Blogbeiträgen als Podcasts, gelesen von professionellen Sprecher/innen, die die Texte auf ihre Art zu Gehör bringen, veranschaulichen und lebendig werden lassen.((1)) Aus den eingereichten Texten eine Auswahl zu treffen, war für Redaktion und …
  • Fünf Jahre de.hypotheses – fünf Blogbeiträge zum Hören: Aufruf für den Geburtstags-Podcast #dehypo5
    Blogbeiträge schreiben, lesen und kommentieren: Das ist schon seit einer Weile Teil des wissenschaftlichen Alltags der de.hypotheses-Community. Immerhin feiert die deutschsprachige Blogplattform am 9. März 2017 schon ihren fünften (!) Geburtstag. Und weil einem nach fünf Jahren Lesen und Schreiben die Augen müde werden, hat sich die Redaktion zum Jubiläum etwas Besonderes einfallen lassen: Fünf ausgewählte Blogbeiträge werden von professionellen Sprecher/innen eingelesen und als Podcast publizie …
  • Guck mal, wer da bloggt 22! Special: Archivblogs bei de.hypotheses.org
    Respekt! 654 Beiträge konnte im November 2016 lesen, wer sich an die Fersen aktiver deutschsprachiger Archivblogs heftete. Allein 477 Beiträge wurden in unserem Portal Hypotheses veröffentlicht. Die 37 im November 2016 aktiven Blogs (das Archivblog Lippe gab leider im Dezember seine Einstellung bekannt) wurden von Thomas Wolf (siehe die Liste in Archive 2.0) und mir ermittelt. Als aktiv definiere ich Blogs, die im letzten halben Jahr etwas gebloggt haben (großzügig ausgelegt: das gleichsam im Wi …

 

 

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Entwicklungsfähige Blogosphäre – ein Blick auf deutschsprachige Geschichtsblogs | Redaktionsblog

Kommentieren

%d Bloggern gefällt das: