Les Dörriens

doerriens-buchdeckelLa famille est originaire de Basse-Saxe Dorrien. Le nom de Dorry, ou des changements Dorry fréquemment avec Dorrien, Dorrien, Dorring, parfois aussi Döring et c'est seulement depuis le début de l' 18. Siècle, lorsque la ligne danoise Dorrien, pour les autres lignes encore en plein essor comme Dorrien fixé.

Que l'une ou l'autre forme du nom serait plus correct, ne peut pas dire avec certitude. Dans les sermons funèbres (Fritz Roth) prévaut aux côtés des anneaux secs et Dorrien. Il est probable, que le nom est dû à un nom raccourci (Exemple Borries, Borries)

In Alfeld und Hildesheim taucht der Name schon Mitte des 15. Jahrhunderts auf und es steht fest, dass die Hildesheimer Ratsfamilie 1569 mit Jacob Dorry von Alfeld aus in Hildesheim einwanderte. In Alfeld gab es von 1448 an einen Bürgermeister, einen Kämmerer und 8 Ratsherren des Namens Dorry.

In der Geschichte Hildesheims im Laufe des 16. Jahrhunderts spielten zwei Träger des Namens Dorry eine wichtige Rolle. 1532 wurde Hans Dorry mit 121 anderen Bürgern wegen Annahme des lutherischen Glaubens aus der Stadt verjagt, vielleicht ist dieser Hans Dorry nach Alfeld ausgewandert, où 1532 ein Hans Dorry Bürger wird, doch ist es ebenso wahrscheinlich, dass Letzterer zu der Alfelder Familie gehörte. Depuis 1542 kommt ein Heinrich (Dorringh, Dorrien, Dorryen) häufig im Rat der Stadt Hildesheim vor. 1559 wurde dieser zum ersten Mal Bürgermeister der Altstadt. Die Verzweigungen der Familie reichen auch nach Braunschweig, in späteren Zeiten nach Northeim usw.

Zu der Ahnenreihe der Dörriens zählen die Mitglieder der Rats- und Patrizierfamilien Bex, Behrens, dans. Hagen, Stisser, Tâtonner, Twebom, Schrader, Wiesenhaver, Ziegemeyer und Ramdohr, pour n'en nommer que quelques-uns. Das Buch liegt mir als Original-Ausgabe vor und wird abgerundet mit dem aufklabbaren Stammbaum der Familie Dörrien, der auch in der Datenbank nachgelesen werden kann. Das Buch liegt im Format DjVu vor.

Buchtitel:

Les Dörriens, 1. Question. Die Familie Dörrien in Alfeld, Hildesheim und Braunschweig. Geschrieben im Auftrag von Herrn Gutsbesitzer Walter Dörrien, ausgeführt von Werner Constantin von Arnswaldt, Leipzig 1910

Aktuell:

Familiengeschichte der Gesamt-Familie Dörry/Doerry vom Beginn der Kirchenbücher bis heute, ergänzt und korrigiert durch neue Forschungen und Erkenntnisse, von Rainer Dörry, Walluf 2009 – Bezugsadresse: http://www.rainer-doerry.de/Ahnenforschung/html/fremddaten.html

Les commentaires sont fermés.