Deutsche Stammtafeln in Listenform

stammtafeln-listenformBei der Mehrzahl der Familien hat eine Einwanderung die andere nach sich gezogen, so kann man sagen die Balten, ob Livland, Estland oder die Kurländer, bilden eine große Familie. Im Rahmen einzelner Sippen treten ein paar Personen besonders markant hervor durch ihr Leben und Wirken, das geht jeweils aus den Akten der Archive hervor.

Stammtafeln deutsch Baltischer Geschlechter von Erich Seuberlich, Herausgegeben von der Zentralstelle für Deutsche Personen- und Familiengeschichte, Leipzig 1924-1931

 

Inhaltsangabe zum 1. Band, 2. Reihe

Familiennamen Baumgarten, Beyermann, Busch, Conradi, Deeters, Dreyling, Eckers, Fehre, Feuereisen, Fuchs, Germann, Gerstenmeyer, Grüner, Hensolt, Intelmann, Jaksch, mit den dazugehörigen Wappenabbildungen und Porträts.

Inhaltsangabe zum 2. Band, 2. Reihe

Familiennamen Katterfeld (Catterfeldt) Kieseritzky, Kröger, Krüger, Kymmel, Laakmann, Lehbert, Loeber, Lutzau, Mahler, Marnitz, Mentzendorff, Neander, Schiemann, Schilling, Schmieden, Seuberlich, Tottien, Treu, Wasmuth, Wilde, mit Wappenabbildungen und Porträts.

Inhaltsangabe zum 2. Band, 3. Reihe

Guleke, Nachfahrenliste Schreiber, Kühn, Riemann, Lange, Grass, Blessig, Werner gen. von Dresen, Koerber, Nachkommen David Erdmanns, Ruhtenberg und Taube.

 

 

 

 

 

Keine Kommentare möglich.